Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
20.03.2015 Stefan Limmer

DAX über 12.000-Punkte-Marke: Außerdem BASF, Munich Re, Adidas, Südzucker, Amazon,Tesla und Tom Tailor im Fokus

-%
TecDAX

Der DAX hat sich am Freitagnachmittag wieder über der Marke von 12.000 Punkten etabliert. Zum Xetra-Handelsende notierte der deutsche Leitindex bei rund 12.050 Punkten. Der Rücksetzer der vergangenen drei Tage ist damit gut. Für Bewegung sorgte der große Verfall an den Terminmärkten - der sogenannte "Hexensabbat". Im Schuldenstreit mit Griechenland gibt es wieder Lichtblicke, was am Aktienmarkt positiv aufgenommen wird. Die Europartner geben dem hoch verschuldeten Land eine letzte Chance, noch rechtzeitig dringend benötigte Milliardenkredite zu erhalten. Europas Top-Vertreter sicherten Ministerpräsident Alexis Tsipras am Rande des EU-Gipfels zu, im Schnellverfahren Reformvorhaben zu prüfen, damit frisches Geld nach Athen fließen kann. 

BASF: Aktie bald dreistellig

Am Freitag führt der Chemieriese BASF den DAX an. Nach dem Rücksetzer am Mittwoch notiert die Aktie wieder knapp unterhalb des Allzeithochs. Das Ende der Fahnenstange muss hier allerdings noch nicht erreicht sein. Von Analystenseite ist der Optimismus ungebremst. Bald könnte die Aktie die 100-Euro-Marke knacken.

Munich Re: Chart wie aus dem Bilderbuch

Obwohl die Analysten skeptisch sind, was die weitere Kursentwicklung der Munich Re angeht, läuft die Aktie immer weiter nach oben. Nun hat der Titel ein ganz starkes Kaufsignal geliefert

Adidas: Berenberg bleibt skeptisch

Der US-Sportartikelhersteller Nike hat am Donnerstagabend sehr gute Zahlen für das dritte Quartal des Geschäftsjahres 2015 vorgelegt. Die Adidas-Aktie wird von der positiven Stimmung allerdings nicht beflügelt. Die Privatbank Berenberg ist weiterhin skeptisch.

Südzucker: Aktie bricht ein - die Hintergründe der Milliarden-Forderungen!

Mit einem deutlichen Minus trägt die Südzucker-Aktie am Freitag klar die rote Laterne im MDAX. Die Papiere des Zuckerproduzenten sind nach der Erholung zu Beginn des Jahres inzwischen wieder deutlich zurückgefallen. Schuld am erneuten Rücksetzer sind Forderungen in Milliardenhöhe.

Amazon: Bald fliegende Pakete?

Zwischenziel erreicht: Amazon darf ab sofort seine Drohnen zur Auslieferung von Paketen im US-Luftraum testen. Das gab die zuständige Flugsicherheitsbehörde der USA FAA bekannt. Amazon will in den nächsten Jahren die Warenauslieferung per Drohne etablieren. Das Unternehmen wirbt damit, bei kommerziellem Betrieb der Drohne Pakete in nur 30 Minuten auszuliefern.

Tesla: Das steckt hinter den Twitter-Ankündigungen von CEO Musk

Am vergangenen Sonntag hatte Tesla-CEO Elon Musk ein Update für das Elektroauto Tesla S angekündigt, das den Fahrern die Angst vor einem plötzlich leeren Akku nehmen soll. Hierzu gab Musk am Donnerstag weitere Details bekannt. Das Softwareupdate, das in sieben Tagen erscheint, soll das Liegenbleiben des Autos verhindern.

Real-Depot-Wert Tom Tailor: Kooperation mit Rocket Internet - Indien im Visier

Die Aktie von Tom Tailor ist in den letzten Tagen deutlich unter Druck geraten. Am Markt sorgte vor allem die stagnierende Gewinnmarge für Enttäuschung. Langfristig sollte sich die neue Organisationsstruktur aber auszahlen. Für weiteres Wachstum hat der Modekonzern nun Indien ins Visier genommen.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TecDAX - Pkt.
MDAX - Pkt.
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8