08.10.2015 Nikolas Kessler

DAX schließt erneut knapp unter der 10.000-Punkte-Marke: Deutsche Telekom, Xing, SMA Solar, Gold und Alibaba im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX hat am Donnerstag trotz der Verluste bei der Deutschen Bank weiter zugelegt. Auch schwache Exportdaten konnten die positive Grundstimmung am deutschen Aktienmarkt nicht trüben. Das Börsenbarometer verteidigte seine jüngsten Gewinne und legte um 0,23 Prozent auf 9.993 Punkte zu. Angesichts der Hoffnungen auf eine anhaltende Unterstützung der Aktienmärkte durch die Notenbanken mache schon wieder das Wort Jahresendrally die Runde, schrieb Marktanalyst Andreas Paciorek vom Broker CMC Markets.

In den ersten vier Tagen dieser Woche hat der Dax gut viereinhalb Prozent gewonnen. Der Leitindex schaffte es zwischenzeitlich sogar erneut über 10.000 Punkte und behält die runde Marke in Sichtweite. "Er überzeugt damit ein weiteres Mal durch relative Stärke gegenüber fortgesetzt schwachen Wirtschaftsdaten aus Deutschland", schrieb Paciorek. So waren die deutschen Ausfuhren im August zum Vormonat um 5,2 Prozent zurückgegangen.

Der MDAX legte am Donnerstag um 0,82 Prozent auf 20.108 Punkte zu. Für den Technologiewerte-Index TecDAX ging es um 0,31 Prozent auf 1.773 Punkte nach oben.

Xing-Aktie 100 Prozent im Plus – über eine Million Jobangebote

Diese Performance kann sich sehen lassen. Seit Jahresbeginn legte die Xing-Aktie um 100 Prozent zu. Die Rallye scheint weiterzugehen. Letzte Woche markierte der Titel bei 199,07 Euro ein neues Allzeithoch und generierte somit ein Kaufsignal.

Deutsche Telekom: Rote Laterne für die T-Aktie – diese Marken sind jetzt wichtig

Die Aktie der Deutschen Telekom kann in den vergangenen Tagen nicht mit der guten Performance des DAX mithalten. Am Donnerstag tragen die Papiere des Mobilfunkriesen erneut die rote Laterne im deutschen Leitindex. Spannend ist vor allem die Entwicklung im Umfeld des Konzerns. Auch das Chartbild bleibt interessant.

SMA Solar dreht wieder auf – neues Jahreshoch

Der schwache Börsenmonat September machte auch der SMA Solar-Aktie zu schaffen. Ab Mitte des Monats verlor der Titel fast 20 Prozent. Doch inzwischen feierte die Aktie ein eindrucksvolles Comeback. Innerhalb der letzten zehn Tage legte der Titel 40 Prozent zu. Am heutigen Donnerstag gehört das SMA-Papier mit einem Kursplus von zeitweise fast sieben Prozent zu den Top-Performern im TecDAX und markierte ein neues Jahreshoch.

Maydorns Meinung: Deutsche Bank, Nordex, E.on, Volkswagen, Daimler, Infineon, JinkoSolar

In Maydorns Meinung nimmt sich Börsenexperte Alfred Maydorn Zeit, um die neuesten Entwicklungen bei den beliebtesten Aktien deutscher Anleger einzuschätzen – und sie mit seiner persönlichen Meinung zu versehen. In dieser Ausgabe geht es um Deutsche Bank, Nordex, E.on, Volkswagen, Daimler, Infineon und JinkoSolar.

Goldexperte Bußler: Das ist ein Geheimtipp

Gold und Silber gönnen sich eine Auszeit. Nach der Rallye der vergangenen Tage legen die Edelmetalle heute den Rückwärtsgang ein. Nach Ansicht von Markus Bußler hat das vor allem charttechnische Gründe. Beide Metalle scheiterten an einem wichtigen Widerstand. Zudem steht das Fed-Sitzungsprotokoll um 20 Uhr zur Veröffentlichung an.

Alibaba-Aktie legt zu – ist das die Trendwende?

In den letzten Monaten befand sich die Alibaba-Aktie im freien Fall. Seit Jahresbeginn verlor der Titel ein Drittel an Wert und notierte zwischenzeitlich sogar klar unterhalb des Emissionskurses von 68 Dollar. Doch in den letzten Tagen ging es für das Papier nach oben. Innerhalb einer Woche stieg die Aktie um fast 18 Prozent.

(Mit Material von dpa-AFX)