03.08.2015 Nikolas Kessler

DAX profitiert von guten Wirtschaftsdaten: Allianz, Munich Re, Capital Stage, Volkswagen, Dialog Semiconductor und Nordex im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Der DAX hat sich am Montag nach einem durchwachsenen Start doch noch deutlich ins Plus gearbeitet. Letztlich halfen dem deutschen Leitindex vor allem gute Wirtschaftsdaten aus Deutschland und der Eurozone auf die Beine. Das Börsenbarometer gewann zum Handelsende 1,19 Prozent auf 11.443 Punkte. Für den MDAX der mittelgroßen Werte ging es um 1,76 Prozent auf 21.130 Punkte hoch. Der Technologiewerte-Index TecDAX rückte um 1,84 Prozent auf 1.803 Punkte vor. "Auch die Euroschwäche und das billige Öl dürften gestützt haben", sagte Händler Thorsten Engelmann von der Equinet Bank. 

Am Morgen noch hatten neue Sorgen um Chinas Wirtschaft und anhaltende Probleme in Griechenland, wo die Börse nach einer fünfwöchigen Zwangspause wieder öffnete, für Zurückhaltung gesorgt. Zeitweise stand der griechische Leitindex Athex Composite 23 Prozent tiefer. Am Ende des Tages belief sich das Minus auf 16 Prozent. Der drastische Kurseinbruch war von Experten allerdings erwartet worden.

Allianz und Munich Re: Raststätten statt Anleihen

Die anhaltend niedrigen Zinsen sind für die deutschen Versicherungsriesen Allianz und Munich Re natürlich ein ernstzunehmendes Problem. Beide DAX-Konzerne sind daher stetig auf der Suche nach Alternativen Anlagemöglichkeiten. Nun sind die beiden Finanzriesen offenbar fündig geworden.

Capital Stage: Neues Jahreshoch – das sind die Gründe

Am Montag ist Capital Stage der klare Gewinner im SDAX. Der Hamburger Solar- und Windparkbetreiber gab bekannt, dass das Unternehmen die Refinanzierung eines weiteren britischen Solarparks in Höhe von rund vier Millionen britischen Pfund (rund 5,7 Millionen Euro) erfolgreich abgeschlossen hat. Finanzierungspartner ist die Bayerische Landesbank. Die im Zuge der Refinanzierung frei werdenden Eigenmittel stehen Capital Stage für neue Investitionen zur Verfügung.

Volkswagen: „Historischer Umbruch“ – wegen Apple, Google und Tesla

Im Kampf mit dem Konkurrenten Toyota hat Volkswagen in der vergangenen Woche einen Sieg verkündet und im ersten Halbjahr 2015 mehr Autos verkauft als die Japaner. In einer Rede vor den versammelten PR-Verantwortlichen des Konzerns warnte VW-Chef Winterkorn jüngst aber vor einer weit größeren Schlacht und gab erste Einblicke, wie tiefgreifen der Konzernumbau werden könnte.

Dialog Semiconductor beendet die Talfahrt - Aktie kaufen?

Im Anschluss an die Zahlen zum zweiten Quartal war der TecDAX-Wert bis auf 42,67 Euro abgerutscht. DER AKTIONÄR hatte die Kursschwäche als klare Kaufchance bezeichnet. Auch die Analysten zeigen sich weiterhin bullish für die Aktie.

Nordex: Neues Kursziel – Angriff auf Jahreshoch

Nachdem der Kurs der Nordex-Aktie nach den Quartalszahlen letzte Woche kurzzeitig sank, geht es nun wieder nach oben. Am heutigen Montag legte die Nordex-Aktie eine gute Performance hin. Der Titel stand zeitweise fast drei Prozent im Plus. Grund für den Kursanstieg war ein neues Kursziel der Commerzbank.

(Mit Material von dpa-AFX)


10 Vordenker, deren Werk unser Leben seit 250 Jahren prägt!

Autor: Thornton, Phil
ISBN: 9783864702822
Seiten: 272
Erscheinungsdatum: 05.08.2015
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
Verfügbarkeit: Artikel verfügbar
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier

Volkswirtschafts-Crashkurs für jedermann

Von Marx bis von Hayek, von Sozialismus bis Liberalismus – eine Auswahl der wichtigsten ökonomischen Köpfe und Theorien, kurz und prägnant vorgestellt. Wer schon immer wissen wollte, worin sich Keynes und Friedman unterscheiden, ob Marx und von Hayek sich verstanden hätten und was es eigentlich mit dem Monetarismus auf sich hat, für den hat Phil Thornton dieses Buch geschrieben. Er porträtiert zehn der wichtigsten und einflussreichsten ökonomischen Vordenker, präsentiert ihre zentralen Ideen und Thesen und beurteilt die Relevanz der jeweiligen Theorie für die heutige Zeit. Eine kurze Lektüreliste sowie die wichtigsten Punkte komprimiert in »Merksätzen« runden dieses kompakte Nachschlagewerk ab.