Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Deutsche Börse, Deutsche Börse
25.08.2015 Maximilian Steppan

DAX mit Sensations-Comeback: Gold, Xing, Apple, Deutsche Bank und ADVA im Fokus

-%
TecDAX

Eine überraschende Leitzinssenkung in China hat die Börsen nach dem jüngsten Crash beflügelt. Der deutsche Aktienindex ist mit einem Plus von knapp fünf Prozent bei 10.128 Punkten aus dem Handel gegangen.

m Vortag war das Börsenbarometer zeitweise um mehr als 7 Prozent in die Tiefe gerauscht. Auch an den anderen europäischen Aktienmärkten und in den USA ging es wieder aufwärts. Für Chinas Börsen kam die Ankündigung der Notenbank nach Handelsschluss dagegen zu spät.

Um die Konjunktur zu beleben und die Aktienmärkte zu stabilisieren, senkte die chinesische Notenbank den Leitzins und die Anforderungen für die Mindestreserven der Banken. Die fünfte Zinssenkung in neun Monaten demonstrierte, wie ernst die Zentralbank die Lage einschätzt.

Gold: Übertrieben, einfach nur übertrieben!

Gold hat gestern leicht verloren. Doch bei den Goldminenaktien hat sich ein wahres Massaker abgespielt. Der Goldminenindex verlor von seinem Hoch binnen weniger Stunden rund zehn Prozent. Große Produzenten kamen einmal mehr unter die Räder. Der gestrige Abverkauf war übertrieben und bietet durchaus Einstiegschancen.

Xing mit Mega-Kursgewinn - Analysten optimistisch

Die Xing-Aktie gibt wieder Gas. Am heutigen Dienstag gehört der Titel zu den Top-Performern im TecDAX. Der starke Kursverlust vom Vortag konnte kompensiert werden. Das Allzeithoch ist nur noch knapp zehn Prozent entfernt.

Apple an der Dow-Jones-Spitze: Der Befreiungsschlag für die Aktie?

Nach dem gestrigen Flash-Crash zu Beginn des US-Handels zeigen viele Titel durch die Bank weg Erholungsbewegungen. Auch die Apple-Aktie legt kräftig zu und steht zu Beginn des heutigen Handels mit fünf Prozent Plus an der Spitze des Dow Jones.

Deutsche Bank: Aktie geht durch die Decke - aber Analyst senkt den Daumen

Der DAX erholt sich deutlich und die Aktie der Deutschen Bank zählt zu den großen Gewinnern der Gegenbewegung. Es gibt allerdings keinen Grund zur Entwarnung. Das Chartbild sieht nicht gut aus. Independent Research senkt zudem das Kursziel.

300-Prozent-Gewinner ADVA - Hauck & Aufhäuser sagt "Kaufen"

Diese Performance kann sich sehen lassen. Der Aktienkurs des Telekomausrüsters ADVA Optical konnte sich seit Jahresbeginn verdreifachen. Damit ist das Unternehmen einer der Spitzenreiter im TecDAX. Nach Einschätzung der Privatbank Hauck & Aufhäuser wird die Rallye weitergehen.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8