17.01.2014 Andreas Deutsch

DAX mit neuem Rekord: Bayer, Commerzbank, Deutsche Telekom, Google, ProSiebenSat.1, Sky Deutschland und ThyssenKrupp im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Die deutschen Standardwerte-Indizes haben am Freitag weitere Rekordhochs markiert. Der DAX zeigte sich bei 9.775 Punkten so stark wie noch nie in seiner Geschichte. Am Nachmittag stehen wichtige Termine an. „Von der Konjunkturseite werden die Daten zur US-Industrieproduktion erwartet“, sagt Christian Henke vom Broker IG. „Viel Beachtung könnte auch das aktuelle Verbrauchervertrauen der Universität Michigan finden. Allgemein wird erwartet, dass die Dynamik der weltweit größten Volkswirtschaft weiter zulegt." Außerdem stehen noch Daten zum amerikanischen Immobilienmarkt und die Quartalszahlen der US-Bank Morgan Stanley auf der Agenda.

Bayer: Gegen Zulassung

Die Aktien von Bayer entwickelten sich trotz negativer Nachrichten aus den USA mit plus 0,25 Prozent marktkonform. Ein Beratergremium der US-Gesundheitsbehörde FDA hatte sich zwar gegen eine Zulassungserweiterung für das Thrombose-Mittel Xarelto ausgesprochen, und die FDA folgt in der Regel diesen Empfehlungen. Ein Börsianer verwies indes darauf, dass ein entsprechender vorläufiger Bericht schon vor einigen Tagen veröffentlicht worden sei. Der Überraschungseffekt und damit auch der Kursreinfluss hielten sich daher in Grenzen.

Commerzbank: Analyst sieht viel Luft

Die Commerzbank-Aktie notiert wieder mal im Plus. Guido Hoymann, Analyst vom Bankhaus Metzler, stuft die Aktie mit „Kaufen“ ein und sieht das Kursziel bei 19 Euro. „Mein Optimismus ist begründet in der Kombination aus Niedrig-Zins-Umfeld, einer sich erholenden europäischen Wirtschaft und den bereits in erheblichem Umfang vorgenommenen Wertberichtigen auf kritische Aktiva“, sagt Hoymann.

Deutsche Telekom: Verkauf von T-Mobile US?

Bei der Deutschen Telekom stand nach neuen Verkaufsspekulationen um T-Mobile US ein Kursplus von 0,12 Prozent zu Buche. Die Telekom hatte ihre amerikanische Mobilfunktochter einer US-Börsenmitteilung zufolge von einer deutschen auf eine niederländische Holding übertragen. Ein Analyst merkte dazu an, die Niederlande hätten bei einem Verkauf günstigere steuerliche Regeln. Ein Telekom-Sprecher sprach von einem "rein internen Vorgang zur Vereinfachung der Beteiligungsstruktur".

Google: Neue Technik

Google arbeitet an einer elektronischen Kontaktlinse für Diabetiker, die Blutzucker-Werte messen und den Träger bei Schwankung warnen kann. Der Internet-Konzern stellte das Projekt, das sich noch in einem frühen Stadium befindet, in der Nacht zum Freitag vor.

ProSiebenSat.1: DAX-Kandidat

Im MDAX verteuerten sich die Papiere von ProSiebenSat.1 um 0,1 Prozent auf 35,04 Euro. Die Finanzinvestoren KKR und Permira haben ihre verbliebenen 36,3 Millionen Aktien an dem TV-Konzern Händlern zufolge zu 34,75 Euro pro Stück an institutionelle Anleger verkauft. Nun rückt der wahrscheinliche Aufstieg in die oberste Börsenliga DAX in den Vordergrund. Zudem seien die Sorgen um den Aktienüberhang aus dem Markt.

Sky Deutschland: Mehr Wachstum

Brian Sullivan gibt eigentlich nur selten Interviews. Für das Deutsche Anleger Fernsehen hat der Sky-Chef nun aber wieder eine Ausnahme gemacht – und dabei mit klaren Worten für Aufsehen gesorgt. Nachdem 2013 vor allem der Umsatz pro Kunde gesteigert wurde, will Sullivan nun wieder das Gesamtwachstum vorantreiben. "Wir konzentrieren uns 2014 auf der Wachstum der Abonnenten, und das wird drastisch sein", sagt der Vorstandsvorsitzende von Sky.

ThyssenKrupp: „Viel erreicht“

Die Aktien von DAX-Spitzenreiter ThyssenKrupp gewannen am Tag der Hauptversammlung 3,02 Prozent. Vorstandschef Heinrich Hiesinger sieht den angeschlagenen Industriekonzern trotz anhaltender Verluste auf dem richtigen Kurs. "In den vergangenen zweieinhalb Jahren haben wir auf dem Weg der Erneuerung schon viel erreicht", sagte Hiesinger.

Mit Material von dpa-AFX