11.03.2016 Nikolas Kessler

DAX klettert zurück ins Plus: Volkswagen, K+S, Commerzbank, Deutsche Bank, Apple, Daimler, BMW und Tesla im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Nach dem Börsenbeben durch die Europäische Zentralbank (EZB) hat sich der DAX am Freitag wieder erholt. Bis zur Mitte des Handelstages konnte der deutsche Leitindex 2,8 Prozent auf 9.764 Punkte zulegen. Als Kurstreiber sahen Händler die Erholungsbewegung an der Wall Street am Donnerstagabend sowie die weitere Stabilisierung der asiatischen Börsen.

Volkswagen: Angst vor dem Stellenabbau – was macht die Aktie?

Bei VW geht es jetzt langsam aber sicher auch bei der Belegschaft ans Eingemachte. Das Beben der weltweiten Abgas-Affäre und die Debatte um den richtigen Sparkurs sind für die Beschäftigen in der Wolfsburger Zentrale zunehmend nicht mehr bloß abstrakte Ängste. Die Warnungen des eigenen Betriebsratschefs zeigen der Belegschaft ganz unverblümt, dass der Haussegen bei Europas größtem Autokonzern mächtig schief hängt.

K+S nach den Zahlen: Das raten jetzt die Experten

Die Aktie von K+S ist im Zuge der gestern vorgelegten Zahlen wegen des eher trüben Ausblicks für das laufende Jahr kräftig unter die Räder gekommen. Blickt man allerdings auf die Einschätzungen der Analysten, so sieht das Gesamtbild für den Düngemittel- und Salzproduzenten deutlich weniger trüb aus.

Commerzbank und Deutsche Bank: Der Tag nach dem Kurs-Wahnsinn

Welch ein Tag für Aktionäre. Nachdem Draghi mal wieder mit die Bazooka ausgepackt hatte, gingen die Kurse vor allem von Bank-Aktien durch die Decke. Am Ende stand ein Minus zu Buche. Und jetzt?

Apple: Auf diesen Termin kommt es an!

Es war bereits viel über den Termin spekuliert worden, an dem Apple seine neuen Produkte vorstellen wird. Nun ist das Datum offiziell. Die Kalifornier werden am 21. März ihre Neuheiten präsentieren. Der Konzern verschickte am Donnerstag Einladungen in sein Hauptquartier im kalifornischen Cupertino. Auf dem Event wird eine Präsentation einer neuen Version des iPad sowie eines weiterentwickelten Einsteiger-iPhones erwartet.

Daimler-Aktie: Kurzer Schock – was jetzt?

Zum Ende der Woche zeigt sich die Daimler-Aktie sehr volatil. Nach den Turbulenzen durch die EZB-Entscheidung am Donnerstag ist der Autobauer zwischenzeitlich deutlich unter Druck geraten. Am Freitag zählen die Papiere des Mercedes-Herstellers vorbörslich allerdings zu den stärksten Werten im DAX.

BMW-Aktie: Starke Erholung – jetzt einsteigen?

Im freundlichen Marktumfeld macht die BMW-Aktie am Freitag wieder deutlich an Boden gut. Damit setzt der Autobauer die kurzfristige Aufwärtsbewegung trotz des jüngsten Rücksetzers nach dem EZB-Beschluss fort. Der Bruch des seit Anfang Dezember intakten Abwärtstrends rückt damit immer näher.

Tesla: Roboterauto-Hammer im März?

Ganze 208 Model X-Fahrzeuge wurden in den ersten drei Monaten nach Markteinführung verkauft. Inzwischen dürfte die Produktion allerdings auf vollen Touren laufen. Das berichtete der Branchendienst Electrek in Berufung auf Vorbesteller.

Deutsche Bank: Warnung! Darum steigt die Aktie trotzdem

Die Deutsche Bank hat angesichts der Turbulenzen an den Kapitalmärkten auf ein schwaches Ergebnis zu Jahresbeginn eingestimmt. Die Anleger reagieren mit Käufen.

(Mit Material von dpa-AFX)