100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
12.05.2021 Markus Bußler

Cathie Wood: Crash bei Kupfer, Öl und Co.

-%
Oil WTI

Kupfer hat gerade ein neues Allzeithoch erreicht. Der Ölpreis feiert ein Comeback und auch die Industriemetalle im Allgemeinen sind auf dem Vormarsch. Der Chart für Holz sprengt alle Dimensionen. Doch Cathie Wood von Ark Invest glaubt, dass der Rohstoffboom schnell abklingen wird, sobald die Volkswirtschaften sich wieder öffnen. Wir haben derzeit Haussebewegungen bei Holz, Kupfer, Öl und vielen anderen gesehen, da Hersteller und Produzenten Produkte beschaffen, während wir eine Wachstumsphase erreichen, wenn die Welt beginnt, aus der COVID-19-Pandemie herauszukommen.

Wood sagte: „Das Gerangel ist heute größer als in jedem anderen Zyklus“ und prognostizierte, dass „wir eine sehr ernsthafte Korrektur der Rohstoffpreise haben werden“, sobald die Weltwirtschaft wieder voll in Gang kommt. Sie ist der Ansicht, dass Deflation und nicht Inflation das dominierende Thema auf den globalen Märkten in den kommenden Jahren sein wird, aufgrund der technologischen Innovation. Die Renditen für die zehnjährige Staatsanleihe werden wahrscheinlich in einem Bereich zwischen 1,5 und 3 Prozent bleiben, sagte sie, während die Ölpreise wahrscheinlich nicht über 70 Dollar pro Barrel steigen werden. Wood ist weiter der Meinung, dass Wachstumsaktien wie Tesla trotz ihrer jüngsten Rückgänge in den nächsten fünf Jahren weiterhin eine Outperformance erzielen werden. „Wenn ich es da oben geliebt habe und es 35 Prozent weniger teuer ist, muss es ein Schnäppchen sein“, sagte sie.

Diese Aussagen sind mit einiger Vorsicht zu genießen. Natürlich könnte insbesondere der Versuch der Notenbanken aus der ultralockeren Geldpolitik auszusteigen, zu deflationären Tendenzen führen. Genauso gut könnte sich aber die Inflation bis zu diesem Zeitpunkt bereits verselbstständigt haben. Die Frage mit Blick auf die Rohstoffe ist: Lassen sich die Lieferketten, die praktisch während der Pandemie zusammengebrochen sind, so leicht wiederaufbauen? Wird das Defizit, das sich beispielswiese bei Lithium oder auch bei Kupfer aufbaut, verschwinden? Wären Tech-Aktien wirklich die Antwort auf eine Deflation? Sicherlich ist der Ansatz von Cathie Wood ein interessanter Gedankenansatz. Doch im Moment ist dem schwer zu folgen.

Oil WTI (ISIN: XC0007924514)