Das sind die Gewinneraktien von morgen!
Foto: Shutterstock
15.07.2021 Markus Hechler

Baumwolle-Future: Die Spannung steigt – was jetzt wichtig ist

-%
BVT Knock-Out Baumwolle Future 12/2021 (ICE) USD

Nach dem Jahreshoch am 25. Februar bei 95,60 US-Cent ist es still geworden um den Rohstoff Baumwolle. Damit könnte jetzt Schluss sein: Aktuell handelt der Dezember-Kontrakt bei fast 90 Cent und könnte damit einen neuen Ausbruchversuch nach oben starten.

Hoher Ölpreis hilft

Der starke Kursanstieg im Crude-Oil-Future unterstützt auch den Kurs von Baumwolle, da synthetisch hergestellte Fasern im Vergleich zu Baumwoll-Fasern teurer werden. Der Öl-Preis kannte in den letzten Wochen und Monaten bekanntlich kein Halten und stieg zuletzt bis auf fast 77 Dollar pro Barrel. Belastend für die Rohstoffmärkte wirkte der starke US-Dollar. Allerdings könnte der Euro nach den gestrigen Aussagen von US-Notenbank-Chef Jerome Powell vorerst einen Boden gefunden haben. Die FED bekräftigte, trotz eines Anstiegs der Inflationszahlen für Juni an ihrer lockeren Geldpolitik festzuhalten.

GenesisFT
Hohe Korrelation: direkter Vergleich Crude-Oil-Future und Cotton-Future

Wetter und Ernte im Fokus

Marktteilnehmer beobachten den weiteren Verlauf des Wetters genau. Für eine starke amerikanische Baumwollernte benötigen die Gebiete, in denen sich die großen Anbauflächen befinden, unterdurchschnittliche Temperaturen und überdurchschnittliche Niederschlagsmengen in den kommenden Wochen. Für weitere Volatilität ist also gesorgt.

Nächstes Kursziel nach Oben sind Schlusskurse über 90,45 Cent, auf einen starken Widerstand trifft der Kontrakt bei der Marke von 95 Cent. Wetter und Ernteaussichten werden den künftigen Kurs beeinflussen. Unterstützung nach Unten sollte der Markt bei zunächst 88 Cent finden. Technisch gesehen befindet sich der Dezember-Kontrakt kurzfristig im überkauften Bereich. 

Sie wollen vom Rohstoff-Boom profitieren? Dann ist der Rohstoff-Investor genau das Richtige: Wir beschäftigen uns täglich mit den Rohstoff- und Währungsmärken weltweit. In unserem Börsenbrief Rohstoff-Investor, der alle zwei Wochen erscheint, analysieren wir die "Storyline", die Commitments-of-Traders-Daten, die Saisonalität aber auch Wetterbedingungen wo es uns notwendig erscheint und identifizieren nach genau festgelegten Kriterien lukrative Trading-Setups. Ausschlaggebend für einen Trade ist immer das von uns entwickelte ALGO-GT Signal.

Foto: Börsenmedien AG