Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Apple
21.06.2021 Markus Bußler

Apple: Bernstein rät, auf diesen Kurs zu warten

-%
APPLE

Die Apple-Aktie konnte sich im laufenden Jahr alles andere als berauschend entwickeln. Doch das könnte sich mit dem neuen iPhone ändern. Also soll man nun einsteigen? Das Analysehaus Bernstein rät Investoren noch zu warten. Die Aktie könnte in den kommenden Wochen noch etwas günstiger werden.

Apple stellt seine neuen iPhone-Modelle in der Regel im Herbst vor, und die Aktie ist historisch gesehen bis zu diesem Ereignis gestiegen, so die Firma. Die Aktien sind in diesem Jahr leicht zurückgegangen und beendeten die letzte Woche bei knapp über 130 Dollar. Toni Sacconaghi von Bernstein, der die Aktie mit "Market-Perform" bewertet, sagte in einer Notiz an Kunden, dass die Underperformance Apple verlockender macht, aber der Preis immer noch nicht ganz stimmt.

„Unterm Strich sind wir mit der Bewertung von Apple im Vergleich zum Jahresanfang zufriedener und sehen die Aktie konstruktiver“, heißt es in der Notiz. „Dennoch glauben wir immer noch, dass das Chancen-Risiko-Verhältnis angesichts möglicher Abwärtskorrekturen und eines schwachen iPhone-13-Zyklus weitgehend ausgewogen ist. Wir sehen einen Einstieg bei 110 Dollar als überzeugenden Einstiegspunkt."

Eine weitere Sorge für Apple-Aktionäre, so die Notiz, ist, dass der starke Start für das letztjährige iPhone-Modell den Auftrieb für den diesjährigen Zyklus dämpfen könnte. „Wir erinnern die Investoren daran, dass das einzige Jahr, in dem der saisonale iPhone-Handel zwischen Juni und September gescheitert ist, nach dem starken iPhone-6-Zyklus war, der objektiv starke Ähnlichkeiten mit dem aktuellen iPhone-12-Zyklus aufweist", so die Notiz. Bernstein hat ein Kursziel von $132 pro Aktie auf Apple.

Der Aktionär sieht Apple als Konzern stark aufgestellt. Die Charttechnik hat sich in den vergangenen Wochen gebessert. Anleger sollten an Bord bleiben und können noch einmal nachkaufen, sollte das Papier tatsächlich auf die von Bernstein prognostizierten 110 Dollar fallen.

Apple (WKN: 865985)

Buchtipp: Tim Cook

2011 stirbt Steve Jobs. Alle sind sich einig, dass Apple ohne ihn dem Untergang geweiht ist. Jobs’ Nachfolger Tim Cook halten viele für die falsche Wahl – zu wenig innovativ, zu wenig schillernd. Doch Cook beweist: Er ist der rechte Mann zur rechten Zeit. Unter seiner Leitung wird das iPhone das erfolgreichste Produkt aller Zeiten, das Dienstleistungs­geschäft wächst rasant und Apple steigt zum ersten Billionen-Dollar-Unternehmen der Welt auf. Leander Kahney legt nun die erste Biografie überhaupt zu Tim Cook vor. Wer ist der Mann, den viele für einen Langweiler halten, wirklich? Wie hat er Apple verändert und wo will er noch hin? Welchen Herausforderungen wird er sich in Zukunft stellen müssen? Und wird es ihm gelingen, Apple weiterhin an der Spitze zu halten?
Tim Cook

Autoren: Kahney, Leander
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 05.07.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-651-6