100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
28.05.2021 Benjamin Heimlich

Börsengang: Robinhood trödelt, Acorns macht’s

-%
Pioneer Merger

Seit Monaten wird über einen Börsengang des Neo-Brokers Robinhood spekuliert. Währenddessen macht Acorns Nägel mit Köpfen: Das Fintech geht über einen SPAC an die Technologie-Börse Nasdaq. Der Deal bewertet das Unternehmen, das zuletzt einen beachtlichen Nutzer-Zulauf hatte, mit mehreren Milliarden.

Im Zentrum der Mirco-Investing-App steht die sogenannte Round-up-Funktion. Nutzer verbinden beispielsweise ihre Kreditkarte mit Acorns, und bei jeder Zahlung wird der Betrag auf den nächsten Dollar aufgerundet.

Dieser Differenz-Betrag wird in einem Pool gesammelt und bei einer Summe von fünf Dollar automatisch in ein vorab definiertes Aktien-Portfolio investiert. Außerdem sind einmalige oder regelmäßige Einzahlungen möglich. Gleichzeitig lassen sich auch Cash-Back-Programm von Händlern einbinden, und die Gutschriften werden investiert.

Für seine Services erhebt Acorns Abo-Gebühren zwischen einem und drei Dollar im Monat.

Für das Geschäftsjahr 2021 rechnet das Fintech (englisch: Financial Technology = Finanztechnologie) mit Umsätzen in Höhe von 126 Millionen Dollar. Im kommenden Jahr sollen diese um knapp 64 Prozent auf 207 Millionen Dollar anwachsen.

Getragen wird die Prognose von einem starken Nutzer-Wachstum. Im dritte Quartal 2020 hatte Acorns etwa drei Millionen User. Im Q1 2021 waren es bereits vier Millionen. Das Wachstum passt ins Bild: Wie eine Analyse der Brokers Schwab zeigt, haben 15 Prozent der Privatanleger in den USA während der Pandemie begonnen, an der Börse zu investieren.

Durch den Deal mit der Mantelgesellschaft Pioneer Merger Corp. kommt Acorns auf eine Bewertung von 2,2 Milliarden Dollar und erhält 450 Millionen Dollar aus dem SPAC. Zusätzlich schießen PayPal, TPG, Wellington Management und BlackRock im Rahmen eines sogenannten Pipe-Investments weiteres Kapital zu. Zur Höhe gibt es bislang keine Angaben.

Pioneer Merger (ISIN: KYG7S24C1299)

Während sich große Namen wie Robinhood oder Klarna nach wie vor zieren, kommt mit Acorns ein interessantes Fintech an die Börse. DER AKTIONÄR behält das Unternehmen auf dem Zettel.