15.05.2020 Emil Jusifov

Top-Tipp Derivate: Smart und Stubenrein

-%
Irobot

Die Corona-Pandemie sollte beim kriselnden Roboter-Hersteller schon sehr bald für eine Sonderkonjunktur sorgen. Denn iRobot trifft mit seinen intelligenten Haushaltsrobotern den Nerv der Zeit.

Es ist das Jahr 1990. Die Menschen warten sehnsüchtig auf die zweite Folge des berühmten Science-Fiction-Thrillers „The Terminator“, in welchem Arnold Schwarzenegger einen aus der Zukunft kommenden Androiden verkörpert. Viele sind sich damals schon sicher, dass aufgrund des rasanten technologischen Fortschritts intelligente und menschenähnliche Maschinen schon sehr bald zum Alltag gehören werden, um unsere Arbeiten zu übernehmen. Zu dieser Zeit gründen drei Robotik-Ingenieure aus dem MIT Artificial Intelligence Lab das Unternehmen iRobot, mit dem Ziel, zukunftsweisende Roboter-Technologien zu entwickeln. 2020 feiert iRobot sein 30-jähriges Jubiläum, ein Grund mehr, sich mit dem bekannten Hersteller von Service-Robotern näher zu befassen.

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?