11.03.2014 Marion Schlegel

Nikkei: Japans Börsen mit Gewinnen

-%
DAX
Trendthema

Nach der Nikkei am Montag noch eine Verschnaufpause eingelegt hatte, konnte er am Dienstag wieder deutlich fester aus dem Handel gehen. Er gewinnt 0,7 Prozent auf 15.224,11 Punkte. Damit setzt die japanische Börse ihren seit Anfang Februar gestarteten Aufwärtstrend fort. Zuletzt generierte der Index ein Kaufsignal. Anleger, die auf eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung setzen möchten, engagieren sich beim Mini-Long mit der WKN CF8 B9T.

Lockere Geldpolitik wird fortgesetzt

Zuletzt hat die japanische Zentralbank bekannt gegeben, weiter an ihrer extrem lockeren Geldpolitik fest zu wollen. Das beschlossen die Währungshüter am Dienstag, wie die Bank von Japan (BoJ) mitteilte. Auch beließ die Zentralbank ihre Einschätzung der allgemeinen Wirtschaftslage unverändert. Demnach habe sich die Erholung "moderat" fortgesetzt. Die BoJ hatte im April vergangenen Jahres beschlossen, die Geldbasis in den kommenden zwei Jahren zu verdoppeln. Damit soll die jahrelange Deflation mit fallenden Preisen überwunden werden. Ziel ist eine Inflationsrate von zwei Prozent bis zum Jahr 2015. Es gibt in Marktkreisen jedoch Zweifel, ob die BoJ dieses Ziel erreichen wird.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4