19.05.2016 Werner Sperber

Cancom: Beeindruckend und reif für ein Hebel-Zertifikat

-%
Commerzbank Faktor-Zert Commerzbank Faktor 4x Long Cancom Index
Trendthema

Die Fachleute des Zertifikatejournal sind von den Zahlen von Cancom für das erste Quartal des laufenden Jahres beeindruckt. Der Umsatz des Informationstechnologie-Unternehmens stieg um 18,4 Prozent auf 235 Millionen Euro. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) legte im Jahresvergleich um 50,5 Prozent auf 16,1 Millionen Euro zu. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) hat sich auf 10,9 Millionen Euro etwas mehr als verdoppelt. Zudem sind die Ziele für das Gesamtjahr attraktiv. Demnach soll das EBITDA im Vergleich zum Umsatz überverhältnismäßig stark steigen. Das Wachstum des Unternehmens stammt vor allem aus dem Geschäft mit den sogenannten Cloud-Lösungen.

Auch die Charttechnik spricht für den Einstieg. In einem langfristigen Aufwärtstrend erreichte die Notierung Anfang März ein Rekordhoch bei 49,16 Euro. Danach konsolidierte der Kurs bis auf 41,66 Euro. Seit einigen Wochen legt die Notierung wieder zu und überwand dabei die die Abwärtstrendlinie seit dem Rekordhoch und eine steigende Widerstandslinie. Die Analysten der Commerzbank erwarten einen baldigen Vorstoß zum Rekordhoch. Wenn diese Hürde nachhaltig überwunden wird, würde die Hausse wohl in Richtung 53,32 bis 53,80 Euro fortgesetzt.

Risikobereite Anleger sollten deshalb das endlos laufende Faktor-Zertifikat (WKN CZ6TP4) der Commerzbank auf SMA Solar Technology kaufen. Dieser Schein hebelt tägliche Kursbewegungen um das Vierfache. Der Stoppkurs für diesen Schein sollte bei einem Aktienkurs von weniger als 45,45 Euro zum Tagesschluss gesetzt werden.