Machen Sie jetzt den Stresstest für Ihr Depot
Foto: Shutterstock
18.10.2021 Lars Friedrich

Steinhoff mit Blitz-Rallye! Aktie bis zu 30 Prozent im Plus nach dieser Meldung

-%
Steinhoff

Das Geschehen bei der Steinhoff-Aktie bleibt äußerst volatil: Auf Xetra steigt der Kurs heute kurzzeitig in der Spitze knapp 30 Prozent, bevor ein Großteil des Anstiegs abverkauft wird. Hintergrund ist eine aktuelle Nachricht zu der von einem Milliarden-Bilanzskandal schwer erschütterten Holding-Gesellschaft.

Die Abteilung für Finanzaufsicht der südafrikanischen Zentralbank hat im Rahmen des globalen Vergleichs zwischen Steinhoff und diversen Klägern grenzüberschreitende Überweisungen genehmigt.

Die Zustimmung ist keine Überraschung. Sie bedeutet lediglich, dass Steinhoff massiv Geld überweisen darf, wenn der Vergleich gerichtlich abgesegnet wird. Die Streitigkeiten vor Gericht könnten sich hingegen noch mindestens bis Ende Januar hinziehen (siehe weiterführende Beiträge am Artikel-Ende).

Der Kurs der Aktie steigt nach der Meldung zunächst von 13 auf bis zu 17 Cent auf einigen Handelsplätzen – in Bezug auf die Nachricht eine klare Übertreibung.

Steinhoff (WKN: A14XB9)

Die heutige Kursentwicklung belegt einmal mehr, dass Steinhoff fest in Zockerhänden ist. Der globale Vergleich ist noch immer nicht fix. Außerdem lasten Schulden in Milliarden-Höhe auf Steinhoff. DER AKTIONÄR rät weiterhin vom Kauf der Aktie ab.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Steinhoff - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8