Auf Titeljagd gehen mit diesen 11 Aktien
Foto: Shutterstock
25.05.2021 Timo Nützel

Amazon: Unterstützung hält – trotz neuer Klage

-%
Amazon.com

Der Staatsanwalt der US-Hauptstadt Washington hat Amazon wegen wettbewerbsfeindlicher Praktiken angeklagt. Amazon würde unabhängigen Anbietern verbieten, ihre Produkte auf anderen Plattformen günstiger anzubieten, sagte der oberste Strafverfolger für die Bundeshauptstadt, Karl Racine, am Dienstag. Dies führe zu unnatürlich hohen Preisen für die Verbraucher.

In den vergangenen Monaten wurden verschiedene kartellrechtliche Klagen gegen US-Tech-Konzerne erhoben. So verklagten das US-Justizministerium und mehrere Staaten Google. Der Vorwurf: Der Konzern habe seine führende Stellung bei der Internetsuche missbraucht. In Deutschland hat das Bundeskartellamt zwei Verfahren gegen Google eingereicht, wie die Behörde am Dienstag mitteilte.

Die Amazon-Aktie lässt dies aber kalt. Nach leichten Kursrückgängen zum Handelsstart notiert der Titel inzwischen bei plus minus null. Unterstützung bekommt der Wert dabei von den drei gängigen gleitenden Durchschnitten (GD50, 100 und 200), die jeweils bei 3.210, 3.222 und 3.251 Dollar verlaufen.

Amazon.com (WKN: 906866)

Die Amazon-Aktie hat die Nachricht gut weggesteckt. Nach wie vor ist es entscheidend, dass die oben genannten Unterstützungen halten, da ansonsten kurzfristige Rücksetzer drohen würden. Auf lange Sicht bleibt der Titel aber aufgrund seines enormen Potenzials bei E-Commerce, Cloud, im Anzeigengeschäft, bei Streaming und im Medikamentenversand ein Basisinvestment.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7