Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
13.11.2020 Andreas Deutsch

Amazon: Kein Kontakt

-%
Amazon.com

Neuer Service für Amazon-Kunden: Der E-Commerce-Konzern setzt nun verstärkt auf Bestellungen ohne Kontakt zum Boten. Amazon hat das Programm nun von 50 auf 4.000 US-Städte ausgeweitet. Damit reagiert das Unternehmen einmal mehr clever auf die Auswirkungen der Pandemie. Der Dienst könnte auch nach Corona stark genutzt werden.

Einkaufen wann man will, das ist längst für Millionen von Mensch Alltag. Mit ein paar Wischern und Klicks ist die Bestellung eingetütet. Problematisch ist für viele allerdings die Lieferung der Ware. Ist man nicht zu Hause, muss man das Paket abholen. Das kostet Zeit.

Amazon hat darauf bereits im Jahr 2017 reagiert und Amazon Key gestartet. Die Paketzusteller erhielten einen einmaligen Code für Haustüren, die mit intelligenten Schlössern ausgestattet sind, und konnten so die Waren im Haus abstellen. Allerdings stieß das Programm auf Kritik, und so verlagerte Amazon die Zustellung auf Garagen.

Zunächst ließ Amazon den Service während der Pandemie ruhen, fährt ihn nun aber wieder hoch. Aus gutem Grund: Viele Leute meiden den Kontakt zu anderen aus Angst vor einer Covid-Infektion.

Laut Amazon wird es nicht bei der Zustellung von Non-Food-Waren bleiben. Der Konzern wird bald damit beginnen, Lebensmittel der Tochter Whole Foods Market und Amazon Fresh in die Garagen der Kunden zu liefern.

Amazon.com (WKN: 906866)

Liefern und liefern lassen – so bequem wie möglich. Diesen Anspruch der Kunden will Amazon künftig noch stärker beherzigen. Damit setzt der Konzern in Sachen E-Commerce wieder Maßstäbe. Die Aktie bleibt für Langfrist-Anleger ein klarer Kauf. 

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7