9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Getty Images
04.01.2021 Andreas Deutsch

Amazon geht ins Ohr – das steckt hinter dem neuen Deal

-%
Amazon.com

Der E-Commerce- und Cloudgigant Amazon gibt mit der Übernahme von Wondery in Sachen Podcasts weiter Gas. Wondery, 2016 gegründet, soll Teil von Amazon Music werden. Der US-Konzern wird zwischen 300 bis 400 Millionen Dollar für das Start-up auf den Tisch legen, heißt es. Das Geld ist gut investiert.

Der Kauf hatte sich bereits im September angedeutet, berichtet Bloomberg. Amazon sei nicht der einzige Interessent gewesen, außerdem hätten noch Apple und Sony Music Entertainment mit dem Gedanken gespielt, Wondery zu kaufen.

Wondery ist in den USA die Nummer 4 unter den Podcast-Providern. Podcasts wie „Dirty John“ oder „Dr. Death“ haben relativ schnell eine ansehnliche Fangemeinde aufgebaut.

Zwar ist der Podcast-Markt derzeit noch überschaubar – der Umsatz wird 2020 wohl nicht mehr als eine Milliarde Dollar betragen. Doch das erwartete Wachstum ist hoch: Die Marktforscher von Deloitte rechnen schon im Jahr 2025 mit weltweiten Erlösen von 3,3 Milliarden Dollar.

Amazon.com (WKN: 906866)

Durch die Podcasts von Wondery wird es noch attraktiver, Amazon-Prime-Kunde zu werden. Mit den ganzen Extra-Diensten hat Amazon dem stationären Handel und auch etlichen Online-Wettbewerbern bei der Kundenbindung eine ganze Menge voraus. Die Aktie bleibt für den AKTIONÄR ein Basisinvestment und die aktuelle Konsolidierung eine Kaufchance.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR-Depot". 

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.
Post Corona: Von der Krise zur Chance

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 256
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7