Die Comebacks nach Corona
19.02.2021 Benedikt Kaufmann

Zynga: Neues Star-Wars-Spiel ist der nächste große Kurstreiber

-%
Zynga

Mobile-Gaming liegt voll im Trend und Zynga kann auf dem Smartphone bereits einige Verkaufsschlager vorweisen. Jetzt hat der Entwickler ein neues Spiel aus dem Star-Wars-Universum angekündigt und eröffnet sich damit ganz neue Chancen.

Denn das Spiel namens „Star Wars: Hunters“ soll nicht nur auf dem Smartphone erscheinen sondern auch auf der portablen Spielekonsole Nintendo Switch. Das eröffnet für Zynga ganz neue Möglichkeiten und verdoppelt laut den Analysten von Morgan Stanley auf einen Schlag den total adressierbaren Markt (TAM). Damit könnte das Star-Wars-Game – vorausgesetzt die Umsätze mit Mikrotransaktionen stimmen – zum neuen großen Kurstreiber für die Zynga-Aktie werden.

Tatsächlich dürften nun einige Kurszielerhöhungen für die Zynga-Aktie anstehen. Da einige Analysten erst 2022 mit der Veröffentlichung von „Star Wars: Hunters“ gerechnet haben. In dem kurzen Teaser-Video steht jedoch klar und deutlich: „Coming 2021!“ Die Modelle zur Bewertung der Aktie müssen nun in einigen Fällen angepasst werden.

Dass Zynga in der Lage ist neue Wachstumschancen wie jetzt auf der Nintendo Switch zu nutzen, zeigten bereits die Umsätze, die in den vergangenen Quartalen stets jenseits der 40 Prozent zulegten – auch schon vor Corona.

Die Konzentration auf sogenannte „Forever Franchises“, zu denen mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das neue Star-Wars-Spiel gehören dürfte, beseitigt dabei ein Problem, das Investoren an Zynga in der Vergangenheit verunsicherte und der Hauptgrund für die aktuell noch günstige Aktienbewertung ist. Denn mit einer höheren Zahl an langlebigen Top-Titeln, die nicht durch kurze Verkaufs-Peaks auffallen, stabilisiert sich die Umsatzentwicklung.

Zynga (WKN: A1JMFQ)