Kostenloser Ratgeber: Wirecard-Klagen - Diese Chancen haben Sie wirklich
17.04.2015 Florian Söllner

YOC-Aktie steigt 20 Prozent! Was ist da los

-%
DAX

Richtig Schwung steckt derzeit in der Aktie der YOC AG. Alleine am Mittwoch kletterte das Papier über 20 Prozent ins Plus. Der Hot Stock der Woche aus Ausgabe 10/2015 hat mittlerweile verbesserte Zahlen und einen starken Ausblick vorgelegt. Aufgrund von Rückschlägen in Spanien hat der Mobile-Werbung-Spezialist 2014 zwar einen Umsatzrückgang auf 9,4 Millionen (Vorjahr: 11,9 Millionen) ausgewiesen. Das EBITDA ist mit Minus 2,3 Millionen (Minus 6,6 Millionen) jedoch bereits deutlich weniger bedrohlich. „Der Vorstand rechnet im laufenden Geschäftsjahr mit einer weiteren Verbesserung der operativen Ergebnissituation“, so der Ausblick.
CEO Dirk Kraus sagte jüngst im Interview mit dem AKTIONÄR: „Der Markt für Mobile-Display-Werbung wird wieder durchstarten. 2020 könnte YOC mit Mobile Advertising wieder Umsätze von rund 40 bis 50 Millionen Euro erreichen, was mit einer deutlich Steigerung der Profitabilität einhergehen würde. (…) Ich kenne viele Aktionäre, aber keinen, der auf diesem Niveau noch Aktien abgeben würde.“

Nur für Zocker

Die sehr marktenge Aktie bleibt trotz des jüngsten Kaufsignals im Chart riskant und volatil. Nur für Zocker!

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0