06.05.2015 Nikolas Kessler

Xing: Die Analysten sagen „Kaufen“

-%
DAX
Trendthema

Mit starken Quartalszahlen hat Xing am Mittwoch für Begeisterung bei den Anlegern gesorgt. Auch die ersten Analysten haben sich bereits zu Wort gemeldet. Dank der positiven Nachrichten gehört die Xing-Aktie am Mittwoch zu den Gewinnern im TecDAX.

Nach dem starken Jahresstart hat die Commerzbank ihre Kaufempfehlung für die Xing-Aktie mit einem Kursziel von 160 Euro bestätigt. Entgegen der sonst saisontypischen Schwäche habe Xing das stärkste Mitgliederwachstum innerhalb eines Quartals in der Unternehmensgeschichte erreicht, schrieb Analystin Heike Pauls zur Begründung. Der Ausblick des Unternehmens für das laufende Jahr erscheine ihr nun konservativ.

Mehr Premium-Nutzer

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat Xing von „Hold“ auf „Buy“ hochgestuft und den fairen Wert bei 160 Euro belassen. Das Online-Karrierenetzwerk habe im ersten Quartal vor allem dank positiver Währungseffekte besser abgeschnitten als erwartet, schrieb Analyst Lars Dannenberg in einer Studie vom Mittwoch. Er verwies zudem auf den starken Anstieg bei der Anzahl der zahlenden Premium-Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weiter auf Kurs

Nach der Rallye seit Beginn des Jahres befindet sich die Xing-Aktie derzeit in einer Konsolidierungsphase. In Anbetracht des jüngsten Kursanstiegs ist das allerdings völlig normal und für die Anleger kein Grund zu Sorge. Dabeibleiben!

(mit Material von dpa-AFX)

 

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4