Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
06.05.2015 Jonas Groß

XING: 83 Prozent mehr EBITDA-Gewinn

-%
DAX

Starke Zahlen aus Hamburg! Xing, Betreiber des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, konnte den Umsatz im ersten Quartal um 29 Prozent auf 29,3 Millionen Euro erhöhen. Die Segmente Premium (+19 Prozent) und E-Recruiting (+40 Prozent) trugen den größten Teil zum Wachstum bei.

Starkes Gewinnwachstum

Das EBITDA betrug im ersten Quartal 8,2 Millionen Euro und übertraf damit den Vorjahreswert um 83 Prozent. Diese starke Zunahme resultiere im Wesentlichen aus dem dynamischen Umsatzwachstum.

„Xing ist weiter voll auf Wachstumskurs, die Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Premium-Geschäfts tragen gute Früchte. Außerdem ist es sehr erfreulich, dass wir beim Mitgliederwachstum weiter zulegen konnten“, kommentierte CEO Thomas Vollmoeller die Quartalszahlen. Im abgelaufenen Viertel meldeten sich 439.000 neue Mitglieder an. Dies ist das stärkste Quartalswachstum der Unternehmensgeschichte. Inzwischen verzeichnet Xing im deutschsprachigen Raum 8,4 Millionen Mitglieder.

Weiterhin Potenzial

Die Xing-Aktie hat seit Jahresbeginn über 50 Prozent zugelegt. Zwar befindet sich die Aktie nach einer Rallye von Januar bis Anfang März derzeit in einer Konsolidierungsphase. Doch diese ist nach einem solchen Kurszuwachs völlig normal. Mit einem 2015er-KGV von 45 ist das Unternehmen deutlich günstiger bewertet als US-Rivale LinkedIn (KGV 2015: 105). Investierte Anleger bleiben dabei.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0