06.05.2015 Jonas Groß

XING: 83 Prozent mehr EBITDA-Gewinn

-%
DAX
Trendthema

Starke Zahlen aus Hamburg! Xing, Betreiber des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, konnte den Umsatz im ersten Quartal um 29 Prozent auf 29,3 Millionen Euro erhöhen. Die Segmente Premium (+19 Prozent) und E-Recruiting (+40 Prozent) trugen den größten Teil zum Wachstum bei.

Starkes Gewinnwachstum

Das EBITDA betrug im ersten Quartal 8,2 Millionen Euro und übertraf damit den Vorjahreswert um 83 Prozent. Diese starke Zunahme resultiere im Wesentlichen aus dem dynamischen Umsatzwachstum.

„Xing ist weiter voll auf Wachstumskurs, die Maßnahmen zur Weiterentwicklung des Premium-Geschäfts tragen gute Früchte. Außerdem ist es sehr erfreulich, dass wir beim Mitgliederwachstum weiter zulegen konnten“, kommentierte CEO Thomas Vollmoeller die Quartalszahlen. Im abgelaufenen Viertel meldeten sich 439.000 neue Mitglieder an. Dies ist das stärkste Quartalswachstum der Unternehmensgeschichte. Inzwischen verzeichnet Xing im deutschsprachigen Raum 8,4 Millionen Mitglieder.

Weiterhin Potenzial

Die Xing-Aktie hat seit Jahresbeginn über 50 Prozent zugelegt. Zwar befindet sich die Aktie nach einer Rallye von Januar bis Anfang März derzeit in einer Konsolidierungsphase. Doch diese ist nach einem solchen Kurszuwachs völlig normal. Mit einem 2015er-KGV von 45 ist das Unternehmen deutlich günstiger bewertet als US-Rivale LinkedIn (KGV 2015: 105). Investierte Anleger bleiben dabei.

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4