100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Börsenmedien AG
07.02.2019 Nikolas Kessler

Wirecard: Neuer FT-Artikel, neuer Crash

-%
Wirecard

Die Financial Times (FT) hat am frühen Nachmittag einen weiteren Artikel über Wirecard veröffentlicht und die Vorwürfe gegen das Unternehmen darin weiter konkretisiert. Zwar hat eine Wirecard-Sprecherin erneut umgehend dementiert, die Aktie bricht daraufhin aber erneut um über zehn Prozent ein.

Bereits in der Vorwoche hatte die britische Zeitung schwere Betrugsvorwürfe gegen eine Wirecard-Tochter in Asien erhoben. Die Aktie des Zahlungsabwicklers ist daraufhin um über 35 Prozent eingebrochen. Mit einer PR-Offensive war es dem Management zwischenzeitlich gelungen, die Wogen etwas zu glätten. Trotz Erholung zu Wochenbeginn hatte sich die Aktie zuletzt hochvolatil gezeigt.

Foto: Börsenmedien AG

DER AKTIONÄR hält Sie an dieser Stelle auf dem Laufenden – Updates folgen!

Buchtipp: Die Geschichte der Spekulationsblasen

Eigentlich sind wir alle ziemlich schlau. Nur das mit dem Geld klappt nicht so recht … und manchmal geht es sogar richtig schief. Doch warum nur? Mit „Die Geschichte der Spekulationsblasen“ macht sich John Kenneth Galbraith, einer der ganz großen Ökonomen des 20. Jahrhunderts, auf die Suche nach der Antwort. Und er sucht an den richtigen Stellen – den Finanz­katas­trophen der letzten vier Jahrhunderte: der Tulpenmanie des 17. Jahrhunderts, der Südseeblase im 18. Jahrhundert, den Hochrisiko-Anleihen im 20. Jahrhundert. Mit Geist und Witz erklärt Gal­braith die psychologischen Mechanismen hinter diesen Blasen … damit der Leser sie durchschaut und sich dagegen wappnen kann. Dieses Meisterwerk zum Thema Finanzpsychologie war vergriffen und wird nun im Börsenbuchverlag wieder aufgelegt.

Autoren: Galbraith, John Kenneth
Seitenanzahl: 128
Erscheinungstermin: 19.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-677-6