11.02.2020 Michel Doepke

Wasserstoff-Wahnsinn bei ITM Power, PowerCell und Co geht weiter: H2-Index knackt die 100 Prozent!

-%
PowerCell
Trendthema

Es ist unglaublich: Der vom AKTIONÄR ins Leben gerufene E-Mobilität Wasserstoff Index konnte sich seit Auflegung Anfang Juni 2019 mehr als verdoppeln. Damit zeigt dieser dem zeitgleich initiierten E-Mobilität Batterie Index klar die Rücklichter. Doch investierte Anleger sollten nun einen Teil der Gewinne realisieren.

Je nach Risikoneigung konnten Anleger mit dem Wasserstoff-Index mehrere 100 Prozent Kursgewinn einfahren. Doch die Bewertungen von ITM Power, PowerCell und Co sind teils nicht von dieser Welt, eine scharfe Korrektur scheint unausweichlich. 

Der Wasserstoff-Index erreichte im gestrigen Handel bei 202,37 Punkten ein neues Rekordhoch. Erstmals konnten damit Kurse von über 200 Punkten erklommen werden. Das Momentum bleibt hoch, doch auch die Volatilität. Dieser sollten sich investierte Anleger bewusst sein.

Eine Verschnaufpause ist beim Wasserstoff-Index inzwischen mehr als überfällig. Interessierte Anleger sollten auf dem Niveau nicht mehr kaufen. Im Gegenteil. Investierte Anleger stoßen nun einen weiteren Teil der Position ab und erwägen einen Wiedereinstieg im Bereich von 150 bis 160 Punkten.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.