10.02.2020 Michel Doepke

Wasserstoff-Index dank ITM Power und Nel mit neuem Rekordhoch: Verdopplung in Sicht!

-%
E-Mobilitaet Wass...
Trendthema

Nach einer scharfen Korrektur befindet sich der E-Mobilität Wasserstoff Index wieder auf Rekordjagd. Zum Start in die neue Handelswoche sorgen die Aktien der Elektrolyse-Spezialisten ITM Power und Nel mit satten Kursaufschlägen für Furore.

Nel-Aktie nicht zu bremsen

Direkte Neuigkeiten von Unternehmensseite sind bei Nel nicht zu verzeichnen. Doch es gibt eine interessante Meldung zum Wasserstoff-Player Everfuel, mit dem die Norweger einen langfristigen Exklusiv-Vertrag über die Lieferung von Wasserstoff-Stationen und Elektrolyseuren geschlossen haben. Denn Everfuel beteiligt sich an einer neuen EU-Initiative zur Erforschung des Wasserstoff-Straßentransports in Schweden.

Und auch Nikola-Motor-Boss Trevor Milton hat – mal wieder – eine Neuigkeit angekündigt. Inwiefern diese Meldung Nel betrifft, wird sich in den kommenden Stunden zeigen. Klar ist: Die Nel-Aktie lebt auch von der Fantasie des US-Start-ups.

ITM Power mit neuem Hoch

Neben PowerCell (nach einer Auslieferung eines Brennstoffzellen-Systems an Fincantieri) sorgt auch das Mitglied ITM Power für steigende Notierungen beim E-Mobilität Wasserstoff Index. Auch hier gibt es von Unternehmensseite keine Neuigkeiten.

E-Mobilitaet Wass... (WKN: SLA8F8)

Der E-Mobilität Wasserstoff Index hat sich seit Auflegung fast verdoppelt. Angesichts der Rallye ist eine Verschnaufpause mehr als überfällig, einige Bewertungen von Indexmitgliedern sprengen inzwischen den Rahmen. Interessierte Neueinsteiger sollten weiter auf niedrigere Kurse warten. Unter der Marke von 150 Punkten bieten sich Zukäufe wieder an. Die passenden Produkte finden Sie hier.

Hinweis auf potenzielle Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Die Börsenmedien AG hat mit Morgan Stanley als Emittent des Finanzinstruments eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach die Börsenmedien AG Morgan Stanley eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von Morgan Stanley Vergütungen.