Bereit für maximale Hebel-Power? Startschuss morgen!
Foto: Shutterstock
25.11.2020 Florian Söllner (Hot Stock Report)

Wasserstoff: 1.000 Millionen, 1.000 Prozent – Plug Power, Ballard, Nel und McPhy greifen zu

-%
Plug Power

Bringt Wasserstoff uns dem Traum einer nachhaltigen und sauberen Umwelt näher? Viele glauben daran. Nicht nur Politiker in Europa, den USA und China stellen neue Milliarden-Förderungen in Aussicht. Auch Anleger setzen im Jahr 2020 auf Wasserstoff-Firmen, was es Nel, Plug Power, McPhy und Ballard zu guten Konditionen ermöglicht, frisches Kapital einehmen.

Plug Power

Jüngstes Beispiel ist der Wasserstoff-Highflyer Plug Power. Die US-Amerikaner meldeten gestern den Vollzug einer der größten Green-Energy-Kapitalmaßnahmen dieses Jahres. Demnach fliessen dem Brennstoffzellen-Hersteller rund eine Milliarden Dollar weiteres Kapital zu, was die liquiden Mittel auf 1,7 Milliarden Dollar anschwellen lässt. Mit diesem Kapital sollen zahlreiche Projekte nun weiter „beschleunigt“ werden.

Plug Power (WKN: A1JA81)

1.000 Prozent Plus seit 2019

Darunter der Plan, fünf Wasserstoff-Fabriken in den USA zu bauen. Den Wasserstoff benötigt Plug Power für seine eigenen Brennstoffzellen-Systeme, die etwa in E-Commerce-Lagern von Amazon oder Walmart im Einsatz sind. Der interne Bedarf wird von 40 Tonnen pro Tag auf 100 Tonnen bis 2024 steigen.

Hot Stock Report
Auszug aus Depot 2030

CEO Andy Marsh hat bereits „mehrere Standorte“ lokalisiert, um den grünen Wasserstoff zu selben Kosten wie grauen Wasserstoff zu produzieren und will den Ausbau nun noch schneller vorantreiben – 2024 sollen alle Fabriken fertiggestellt sein.

Beschleunigt hat sich zuletzt der Kursanstieg der Plug-Power-Aktie. Nun wurde die magische Marke von 1.000 Prozent seit Depot-2030-Aufnahme überschritten. Wie nun mit dem Tenbagger zu verfahren ist und welche neuen Chance es gibt, sehen Sie im neuen AKTIONÄR TV:

Plug Power und McPhy sind Teil des Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. In dieser Woche wird eine neue Wasserstoff-Aktie gekauft, die auf KUV-Basis nur einen Bruchteil so hoch bewertet ist und die „beste Brennstoffzelle der Welt“ baut. Einfach hier freischalten und ab sofort frühzeitig alle Transaktionen per SMS und Mail erhalten.

Depot 2030

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Plug Power - €

Buchtipp: Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Schon als Junge war Jim Cramer fasziniert vom Börsengeschehen und entdeckte schnell sein Händchen für aussichtsreiche Trades. Er erzählt auf brillante Weise, wie er als gefragter Journalist sein ganzes Hab und Gut verlor und dennoch niemals aufgab. Cramer verschrieb sich mit Haut und Haar dem Aktienmarkt, kämpfte sich zurück und wurde wohlhabender Vermögensmanager, dessen ständige Begleiter irrsinniges Tempo und immenser Druck waren, um den Markt und die anderen Fondsmanager zu übertreffen. Cramer – der die Wall Street besser kennt als irgendjemand sonst – nimmt den Leser mit auf eine Besichtigungstour, bei der keine Tür verschlossen bleibt. Er enthüllt, wie das Spiel gespielt wird, wer die Regeln bricht und wer den Schaden davonträgt.

Bekenntnisse eines Wall-Street-Süchtigen

Autoren: Cramer, James J
Seitenanzahl: 432
Erscheinungstermin: 22.09.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-846-6

Jetzt sichern