15.04.2014 Markus Bußler

Warren Buffet freut sich: Coca-Cola geht durch die Decke

-%
DAX
Trendthema

Auch heute notieren die meisten Aktien wieder deutlich im Minus. Doch es gibt Aktien, die sich diesen Trend widersetzen. Zu den großen Gewinnern gehört heute das Papier von Coca-Cola. Die Aktie kann nach Quartalszahlen deutlich zulegen. Warren Buffet wird sich freuen.

Coca-Cola bekommt den veränderten Geschmack der Verbraucher zu spüren. Der US-Konzern wurde in den ersten drei Monaten des Jahres weniger kohlensäurehaltige Getränke los. Dafür stieg weltweit die Nachfrage nach Säften, Tees oder stillem Wasser. Insgesamt konnte der Konzern mehr Getränke absetzen.

Umsatz schrumpft

Coca-Cola führte am Dienstag als einen Grund für die schlechteren Verkäufe prickelnder Getränke das späte Osterfest an. Zudem belasteten ungünstige Wechselkurse das US-Unternehmen. So schrumpfte der Umsatz im Quartal um vier Prozent auf 10,6 Milliarden Dollar (7,7 Milliarden Euro). Der Gewinn fiel im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 8 Prozent auf 1,6 Milliarden Dollar. 

Schwellenländer boomen

Coca-Cola bekommt schon seit einiger Zeit die Kaufzurückhaltung seiner Kunden in den etablierten Märkten zu spüren, vor allem in Europa. Die Menschen in den Schwellenländern greifen dagegen öfter zu den Getränken des Konzerns aus Atlanta. Das Unternehmen stellt sich auf die veränderten Geschmäcker ein. So gibt es mittlerweile fertige Kaffeegetränke aus dem Hause Coca-Cola. In Zusammenarbeit mit der US-Kaffeefirma Green Mountain Coffee entwickelt der Konzern zudem ein Mischsystem für Kaltgetränke, das auf Kapseln beruht. 

Der Kursanstieg freut vor allem Großaktionär Warren Buffet, der rund drei Prozent an Coca-Cola hält. Der Investor schätzt dabei nicht nur das krisensichere Geschäft, sondern erfreut sich auch an der regelmäßigen Dividendenzahlung.