12.05.2020 Andreas Deutsch

Walt Disney: Wichtiger Schritt in die Normalität

-%
Walt Disney

Der Unterhaltungskonzern Walt Disney will die Kapazität für den wiedereröffneten Themenpark in Shanghai Schritt für Schritt erhöhen. Das Unternehmen wolle die Zahl der zugelassenen Besucher wöchentlich um 5.000 steigern, bis die Auslastung bei 30 Prozent liege, so Disney-CEO Bob Chapek im Interview mit CNBC.

Chapek sagte, Disney wolle nichts überstürzen bei der Wiedereröffnung. „Wir werden vorsichtig sein, wir werden konservativ sein.“ Der Konzern bleibe absichtlich unter der von Peking vorgegebenen Grenze von 30 Prozent Auslastung. Man wolle lieber Schritt für Schritt vorgehen und sehen, was passiert.

Der Themenpark in Shanghai ist seit Montag, sechs Wochen nach der coronabedingten Schließung, wieder geöffnet. In der vergangenen Woche bot Disney im Internet die Eintrittskarten an. Das Kontingent war innerhalb von Minuten ausverkauft.

Die Schließung der Parks hat die Disney-Bilanz für das zweite Quartal des laufenden Geschäftsjahrs stark belastet. Der Umsatz brach um zehn Prozent auf 5,5 Milliarden Dollar ein, der operative Gewinn crashte um 58 Prozent auf 639 Millionen.

Walt Disney (WKN: 855686)

Die Wiedereröffnung des Parks in Shanghai ist ein erster Schritt mit großer Bedeutung für Disney. Er zeigt, dass die Nachfrage der Kunden trotz des Corona-Risikos groß ist. Sofern Disney für die Sicherheit der Kunden (Abstandregeln, Fieber messen am Eingang) weitestgehend sorgen kann, sollten die Behörden schon bald mehr als nur eine Auslastung von 30 Prozent erlauben. Langfristig orientierte Anleger bleiben dabei.