18.06.2019 Andreas Deutsch

Walt Disney: Enormes Potenzial der neuen Wunderwaffe

-%
Disney
Trendthema

Disney+ ist noch nicht mal gestartet und trotzdem hat der Streaming-Dienst an der Börse für absolute Begeisterung gesorgt. Nun meldet sich ein Experte zu Wort, der die Ziele des Konzerns in Bezug auf die Abonnenten für viel zu bescheiden hält. Die Walt-Disney-Aktie steht derweil vor neuen Rekordständen.

Benjamin Swinburne von Morgan Stanley hat das Kursziel für Walt Disney von 135 auf 160 Dollar angehoben. Der Grund: das hohe Potenzial von Disney+. Swinburne erwartet, dass Disney+ schnell die Gewinnzone erreicht. Im Jahr 2024 erwartet Swinburne mehr als 130 Millionen Abonnenten auf der Plattform.

Disney selbst rechnet mit 60 bis 90 Millionen Kunden 2024.

KGV sinkt

Sollte Swinburne Recht behalten, ergibt sich für Disney+ folgende Bewertung: Netflix hat derzeit 150 Millionen Kunden, die im Schnitt 13 Dollar im Monat bezahlen. Die Netflix-Marktkapitalisierung beläuft sich auf 157 Milliarden Dollar. Ergibt pro Kunde 1.047 Dollar.

Das Disney+-Abo soll 6,99 Dollar im Monat kosten. Daraus errechnet sich in Relation zu Netflix ein Wert pro Kunde von 562 Dollar. Disney+ wäre somit – bei 130 Millionen Kunden – 73 Milliarden Dollar wert.

Der restliche Disney-Konzern käme nach dieser Rechnung inklusive der restlichen Sparten auf einen Wert von 180 Milliarden Dollar. Das KGV sänke auf nur 16.

Starke Aktie

Die Kurszielanhebung von Morgan Stanley ist eine Bestätigung für unsere positive Einschätzung der Aktie. Das Potenzial ist noch nicht ausgereizt.