29.04.2019 Andreas Deutsch

Walt Disney: Absoluter Wahnsinn

-%
Disney
Trendthema

Das Superheldenepos Avengers: Endgame schreibt Filmgeschichte. 350 Millionen Dollar spielte die Disney-Produktion an ihrem ersten Wochenende in den nordamerikanischen Kinos ein – Startrekord. Auch das weltweite Ergebnis ist beeindruckend. Die Aktie nimmt Kurs auf die Marke von 140 Dollar. Wie viel geht da noch?

Weltweit brachte Endgame in seinen ersten Tagen 1,2 Milliarden Dollar ein, auch das eine Bestmarke. Der Film war am Mittwoch in die Kinos gekommen.

In Deutschland sorgte er nach Angaben von Disney ebenfalls für gute Ergebnisse. Dort hätten am ersten Tag mehr als 450.000 Zuschauer Endgame gesehen. Innerhalb von 24 Stunden habe das Finale der Avengers-Reihe 5,06 Millionen Euro eingespielt. Dies sei neben zwei Star Wars-Filmen einer der erfolgreichsten Kinostarts in Deutschland gewesen.

Disney ist eine Macht

Endgame belegt bereits jetzt Platz 18 der Liste der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Fünf der zehn erfolgreichsten Filme stammen aus dem Hause Disney. Der erfolgreichste Disney-Film ist Star Wars – Das Erwachen der Macht aus dem 2015 mit einem Einspielergebnis von 2,1 Milliarden Dollar.

Top-Kinofilme sind für Disney auch von der Merchandise-Seite enorm wichtig. Das Unternehmen kassiert von seinen Merchandise-Partnern eine Lizenzgebühr von knapp zehn Prozent. Der Konzern hat für seine Filme Lizenzen an über 100 Firmen vergeben.

 Noch Luft

Die Disney-Aktie mag vielleicht kurzfristig etwas heiß gelaufen sein. Mittel- bis langfristig hat der Titel noch eine Menge Luft. Das liegt vor allem am Einstieg ins Streaming-Geschäft (DER AKTIONÄR berichtete). Bei Disney+ dürfte der Konzern auch den Avengers-Fans eine Menge bieten. Dabei bleiben!

(Mit Material von dpa-AFX)