10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
10.03.2015 Stefan Limmer

Wacker Chemie vor 300-Millionen-Dollar-Deal?

-%
DAX

Zuletzt hat Wacker Chemie die 100-Euro-Marke geknackt. Seitdem kennt die Aktie kein Halten mehr. Neue Gerüchte könnten die MDAX-Aktie weiter befeuern. Aus charttechnischer Sicht ist noch viel Luft nach oben.

Demnach denkt Wacker Chemie wohl über eine Abspaltung seiner Halbleiter-Sparte nach. Die Maßnahme könnte dem Unternehmen etwa 300 Millionen US-Dollar einbringen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montagabend unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die Titel der abgespaltenen Sparte könnten in den USA notiert werden. Allerdings sei noch keine endgültige Entscheidung getroffen worden und der Betrag könne sich ändern. Wacker Chemie wollte die Informationen nicht kommentieren.

Zurück im Aufwärtstrend

Der Siliziumproduzent Wacker Chemie ist dank seiner internationalen Aufstellung von der anhaltenden Solarkrise in Deutschland kaum betroffen und profitiert vom weltweiten Solarboom. Der Aufwärtstrend dürfte sich dementsprechend fortsetzen. Für Fantasie sorgen die Gerüchte über die Abspaltung. Investierte Anleger bleiben dabei.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Wacker Chemie - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8