Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
01.06.2015 Thorsten Küfner

Volkswagen: Kursziel gesenkt

-%
DAX

JPMorgan hat das Kursziel für die Vorzüge von Volkswagen von 274 auf 271 Euro gesenkt, die Einstufung aber auf "Overweight" belassen. Analyst Jose Asumendi begründete dies mit der etwas niedrigeren Profitabilität im China-Geschäft. Die sich stark erholende Nachfrage in Europa sollte jedoch die Aktienkurse der Autobauer antreiben.

Indes hat Exane BNP Paribas hat das Kursziel für die DAX-Titel von 272 auf 266 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Outperform" belassen. Analyst Stuart Pearson erklärte, die im chinesischen Automarkt zunehmend starke einheimische Konkurrenz bedrohe die bisher hohe Profitabilität und die stetigen Marktanteilsgewinne der europäischen Autobauer. BMW, VW und Peugeot dürften darunter am stärksten leiden. Der Experte senkte seine China-Gewinnschätzungen für die EU-Anbieter im Jahr 2016 um zehn Prozent und rechnet nun bis 2018 mit einem insgesamt stagnierenden operativen Ergebnis.

Aktie bleibt ein Kauf
DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie von Volkswagen weiterhin zuversichtlich gestimmt und rät zum Kauf. Das Kursziel liegt unverändert bei 275,00 Euro. Der Stoppkurs sollte bei 205,00 Euro belassen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0