Black Friday Rabattcode: BLACK21
26.10.2021 Marion Schlegel

UPS gelingt Überraschung: So reagiert die Deutsche Post

-%
UPS

Eine starke Nachfrage in allen Segmenten hat dem US-Paketdienst UPS im Sommer einen überraschend starken Gewinnsprung eingebracht. Unter dem Strich stand im dritten Quartal ein Ergebnis von 2,3 Milliarden US-Dollar (rund zwei Milliarden Euro) und damit 19 Prozent mehr als im Corona-Sommer 2020, wie United Parcel Service (UPS) am Dienstag in Atlanta mitteilte. Die Aktie ist derzeit mit einem Plus von 7,7 Prozent der bislang beste Wert des Tages im S&P 500 knapp vor Nvidia.

UPS (WKN: 929198)

Der Umsatz von UPS sprang um neun Prozent auf 23,2 Milliarden Dollar nach oben und damit ebenfalls stärker als von Experten gedacht.

Besonders stark legte der Umsatz im Auslandsgeschäft des Rivalen der Deutschen Post zu. Aber auch in der Lieferkettenlogistik ging es aufwärts. Im klassischen Geschäft auf dem US-amerikanischen Heimatmarkt profitierte der Konzern davon, dass seine Kunden pro Paket im Schnitt zwölf Prozent mehr bezahlten als ein Jahr zuvor

Die UPS-Führung wird daher auch für das Gesamtjahr etwas optimistischer. Die bereinigte operative Marke soll nun etwa 13 Prozent statt 12,7 Prozent erreichen. Für den Umsatz und den Gewinn je Aktie gab der Konzern erneut keine Prognose ab.

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für UPS daraufhin auf "Overweight" mit einem Kursziel von 227 US-Dollar belassen. Der Logistiker habe zum vierten mal in Folge operativ die Erwartungen getoppt, so Analyst Brian Ossenbeck.

Deutsche Post (WKN: 555200)

Anleger, die bei UPS investiert sind, lassen die Gewinne laufen. Aber auch die Aktie des Rivalen, Deutsche Post, kann am heutigen Dienstag deutlich zulegen. DER AKTIONÄR bleibt für die Aktie der Deutschen Post optimistisch. Das Unternehmen wird am 4. November seine endgültigen Zahlen vorlegen. Nach dem jüngsten Rücksetzer können auch Neueinsteiger bei dem Wert wieder zugreifen. Als wichtige Unterstützung fungiert weiter die 200-Tage-Linie, die zuletzt erfolgreich getestet werden konnte.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
UPS - €
Deutsche Post - €

Buchtipp: Blitzscaling

Viele Unternehmer oder Gründer wollen durchstarten, vielleicht sogar das nächste Amazon, Facebook oder Airbnb aufbauen, kommen aber nicht vom Fleck. Doch was unterscheidet die Start-ups, die es nicht schaffen und wieder vom Markt verschwinden, von denen, die erfolgreich zu globalen Giganten heranwachsen? Sie wachsen in der Gründungsphase nicht schnell genug – das zeigen zahlreiche Beispiele. Die Lösung? Das Blitzscaling: eine Methode für extrem schnelles Wachstum unter unsicheren Rahmenbedingungen. Die Unternehmer und „New York Times“-Bestsellerautoren Reid Hoffman und Chris Yeh enthüllen in ihrem neuen Buch, wie man mit Blitzscaling die Konkurrenz schlägt. Folgen Sie den beiden und errichten Sie schon bald Ihr eigenes Airbnb!
Blitzscaling

Autoren: Hoffman, Reid Yeh, Chris
Seitenanzahl: 336
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-698-1