08.11.2013 Florian Westermann

Twitter-Aktie: Schwächerer Start erwartet

-%
DAX
Trendthema

Nach dem fulminanten Börsendebüt dürfte die Twitter-Aktie heute schwächer eröffnen. Im vorbörslichen US-Handel verliert der Wert knapp zwei Prozent. Unterdessen haben sich die ersten Analysten zu Wort gemeldet.

Wedbush stuft die Aktie mit "Neutral" und Kursziel 37 Dollar ein. Cantor Fitzgerald rät indes zum Kauf, das Kursziel liegt mit 32 Dollar allerdings unter dem aktuellen Kurs. Evercore Partners stuft Twitter mit "Overweight" ein, der Zielkurs lautet 43 Dollar. Pivotal Research spricht dagegen eine Verkaufsempfehlung aus. Das Kursziel: 30 Dollar.

Auch der Finanz-Experte Steve Ratter, ein ehemaliger Berater von US-Präsident Obama warnt: "45 Dollar - fast der 50-fache Jahresumsatz? Wir sind mitten in einer Technologie-Blase".

Risiken überwiegen Chancen

DER AKTIONÄR bleibt bei seinem Rat, bei Twitter an der Seitenlinie zu bleiben. Ein Investment ist auf dem aktuellen Niveau mit zu großen Risiken behaftet. Die Gefahr eines Kursrückganges ist größer als die Chance auf eine Fortsetzung des Höhenfluges.