100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
27.10.2020 Carsten Kaletta

TUI: Keine Sonne in Sicht

-%
TUI

Seit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie kämpft die angeschlagene Reisebranche darum, wieder auf die Beine zu kommen. Touristik-Konzerne wie TUI müssen ständig mit weltweit veränderten Corona-Konstellationen umgehen, um noch irgendwie ein Minimum an Reisegeschäft zu generieren. Jetzt ist die gefürchtete zweite Welle da und TUI-England streicht eine große Zahl an Destinationen und Flüge aus dem Programm, wie KentLive berichtet.

So hat TUI-England beispielsweise Reisen nach Nordafrika, Italien, Griechenland oder auch in die Karibik bis Ende des Monats aus dem Programm genommen, berichtet KentLive. Urlaub im Sunshine-Staate Florida ist bis zum 30. Noember nicht möglich. Und Vietnam-Fans müssen etwaige aktuelle Pläne aufs nächste Jahr verschieben. TUI-England wolle Urlauber nur noch in quarantänefreie Gebiete fliegen, heißt es. Da sich die Selbstisolierungs- und Quarantänebestimmungen ständig ändern, variiere somit die Anzahl der verfügbaren Reiseziele von Woche zu Woche.

Auf Anfrage des AKTIONÄR erklärte ein Sprecher, dass diese Regeln und Maßnahmen nur für TUI-Großbritannien gelten. TUI-Deutschland werde vielmehr sein aktuelles Konzept weiterverfolgen.

TUI (WKN: TUAG00)

Für den weltweit größten Touristik-Konzern ist die zweite Corona-Welle extrem hart. TUI wird in den kommenden Monaten ums Überleben kämpfen müssen. Anleger bleiben auf absehbare Zeit außen vor.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0