Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Shutterstock
23.09.2021 Carsten Kaletta

TUI: DRV macht Hoffnung – Aktie kämpft mit wichtiger Marke

-%
TUI

Die TUI-Aktie setzt auch am Donnerstag ihre Aufwärtsbewegung fort, da der positive Newsflow für die Tourismus-Branche anhält. Zu dem jüngsten Öffnungsschritt der USA gesellen sich nun Mut machende Aussagen des Deutschen Reiseverbands (DRV). Das Papier des Reiseveranstalters aus Hannover kämpft indes mit einer wichtigen Marke.

Mit Blick auf die bevorstehenden Herbstferien seien vor allem Griechenland, Italien und die Türkei, die die Sommer-Saison verlängert haben, bei den Kunden gefragt, so der DRV, der sich auf Daten der Marktforscher von Travel + Analytics (TDA) bezieht. Daneben erfreue sich auch Ägypten einer erhöhten Herbst-Nachfrage. Gut für TUI: So haben die Destinationen Griechenland, Italien, Türkei und Ägypten beziehungsweise Nordafrika bei dem Reiseveranstalter in der Vor-Corona-Zeit mit rund 30 Prozent zum Gesamtumsatz beigetragen.

Und: Rund 70 Prozent der Umsätze, die in Reisebüros und auf Reiseportalen verbucht wurden, entfielen laut TDA-Zahlen auf Pauschalreisen. Auch Kreuzfahrten, sowohl auf dem Meer als auch auf den Flüssen, würden in den kommenden Wochen "hohen Zuspruch" erfahren, heißt es.

Die TUI-Aktie kann am Donnerstag zulegen und notiert mit einem Plus von einem Prozent bei 3,71 Euro.

TUI (WKN: TUAG00)

Die jüngsten positiven Nachrichten haben dem Tourismus-Sektor und damit auch der TUI-Aktie geholfen. Dennoch ist das große Branchen-Comeback noch nicht in Sicht. Auch charttechnisch kann bei dem Papier des Touristik-Konzerns noch keine Entwarnung gegeben werden – mit einem Überwinden des GD50 bei 3,72 Euro würde sich das Bild immerhin aufhellen und erfahrenen Tradern (Kurzfrist-)Chancen eröffnen. Kurzum: Es gibt deutlich aussichtsreichere Werte. Diese finden Sie etwa in der aktuellen Ausgabe des AKTIONÄR (39/2021).

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1