Zeit für Stock-Picking: Jetzt auf diese Titel setzen!
25.08.2020 Carsten Kaletta

TUI: Bali ist 2020 tabu

-%
TUI

Die surreale und unberechenbare Pandemie hat den Begriff „Normalität“ neu definiert. Gerade für den hochsensiblen Tourismus und damit auch für TUI ist nichts mehr so, wie es einmal war. Fast täglich kommen Meldungen mit "Corona-Hintergrund", die den Konzern aus Hannover zwingen, zu reagieren und sich im Grunde immer wieder neu zu positionieren. Ganz Aktuell: Nach Thailand bleibt mit Bali ein weiteres wichtiges Winterziel Touristen in diesem Jahr versperrt, wie die Touristik-Zeitschrift fvw berichtet.


Nachdem die indonesische Zentralregierung angekündigt hatte, in diesem Jahr keine ausländischen Touristen mehr ins Land zu lassen, ist nun auch die balinesische Regionalregierung zurückgerudert. Sie wollte die Insel eigentlich vom 11. September an öffnen, so die fvw. Für TUIs Winterpläne fallen damit Thailand, Indonesien und eben Bali als wichtige Winter-Destinationen weg – zumindest bis Ende dieses Jahres

Die TUI-Aktie, die aufgrund dieser „neuen Normalität“ eine Art Spielball für Zocker geworden ist, zeigt sich von der Meldung unberührt und notiert aktuell leicht im Plus bei 3,59 Euro. Ein Überwinden der 20-Tage-Linie bei 3,56 Euro auf Schlusskurs-Basis könnte weitere Trader anlocken. 
TUI (WKN: TUAG00)

Aufgrund der völlig unwägbaren Corona-Pandemie taugt die TUI-Aktie derzeit nicht als solides Investment. Anleger sollten den Wert besser nicht im Bewusstsein haben und sich weder auf der Long- noch auf der Shortseite haben.