23.10.2018 DER AKTIONÄR

TSI Premium: Trotz Korrektur die stärksten Aktien im Depot

-%
DAX
Trendthema

Das TSI Premium Depot hat auf Crash-Modus umgeschaltet. Seit letzter Woche steht die Ampel auf Rot. Bis auf die US-Aktien wurden alle Werte aus dem Portfolio verkauft – die Gefahr, dass es zu einer ausgedehnten Konsolidierung kommt, ist dann einfach zu groß, um weiterhin komplett auf Trendwerte zu setzen.

(Aktueller Ampelwert: 0,992)

Relative Stärke in schwachem Marktumfeld

Dass TSI Premium in der Lage ist auch im aktuellen Marktumfeld die Aktien mit der höchsten relativen Stärke auszugraben, zeigt ein Blick auf den US-Baustein des Portfolios. Bereits seit Anfang des Jahres ist die Aktie von Ross Stores im Depot. Mit einem TSI Wert von fast 90 Prozent auch aktuell einer der trendstärksten Werte aus dem Nasdaq 100.

Charttechnischer Leckerbissen

Aus charttechnischer Sicht steigt Ross Stores seit Monaten in einem intakten Trendkanal von einem Hoch auf das Nächste. Derzeit notiert die Aktie nicht einmal vier Prozent unter dem alten 52-Wochenhoch. Bei dem aktuellen Marktumfeld ist diese Trendstärke beachtlich und spricht eindeutig dafür, dass die Bullen aktuell das Steuer in der Hand halten. Hellt sich der Gesamtmarkt auf, sind neue Hochs nur eine Frage der Zeit.

Neben Ross Stores befinden sich derzeit noch vier weitere Nasdaq-Werte im TSI Premium Depot, die alle eine ähnliche hohe Trendstärke aufweisen. Mehr Infos zu TSI Premium gibt es unter www.tsi-premium.de

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4