Bereit für maximale Hebel-Power? Startschuss morgen!
Foto: Börsenmedien AG, Volkswagen AG
25.06.2019 Thomas Bergmann

Trading-Tipp: VW-Aktie ist "absurd unterbewertet"

-%
Volkswagen

Für Freitag ist der Börsengang der Volkswagen-Lkw-Sparte Traton anvisiert. Nach Einschätzung von Bankhaus-Metzler-Analyst Jürgen Pieper könnte das IPO eine Neubewertung der Volkswagen-Aktie auslösen. Sein Kursziel liegt entsprechend deutlich über dem aktuellen Kurs. Für mutige Anleger könnte sich daraus eine Long-Spekulation ergeben. Ein Faktor-Long auf die VW-Vorzüge ist "Trading-Tipp".

Laut Pieper ist die VW-Aktie "absurd unterbewertet". Eine Sum-of-the-parts-Bewertung des Volkswagen-Konzerns könne mehr als doppelt so hoch sein wie der aktuelle Marktwert an der Börse. Der Analyst bekräftigt deshalb sein "Kaufen"-Rating mit einem Kursziel von 250 Euro. Das entspricht einem Aufwärtspotenzial von 70 Prozent.

Pieper erwartet einen erfolgreichen Börsengang von Traton, da die Bewertung moderat erscheint und das Geschäft in diesem Jahr weiter wachsen sollte.

Trading-Chance

Die VW-Vorzüge stehen auch kurz vor einem Bruch der 200-Tage-Linie und damit einem neuen starken Kaufsignal. Das Traton-IPO könnte den notwendigen Impuls liefern. Mutige Anleger setzen auf das Faktor-Zertifikat, das in der Sendung "Trading-Tipp" präsentiert wird.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen - €

Buchtipp: Der Freiheitshandel

Politisch und wirtschaftlich ist die demokratische Welt so schwach wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Das Konzept „Wandel durch Handel“ ist gescheitert. Vielmehr hat es Diktaturen gestärkt und Demokratien untergraben.

 Freie und offene Gesellschaften sind existenziell gefährdet. Der russische Einmarsch in der Ukraine, der brutale Angriff auf Israel, der wieder salonfähig gewordene Antisemitismus und die wirtschaftliche Abhängigkeit von China müssen ein Weckruf für offene Gesellschaften sein. Es braucht jetzt grundlegende Veränderungen.

 Der einzige wirklich transatlantische Medienunternehmer Europas plädiert für einen Kurswechsel in der demokratischen Handelspolitik. Die Gründung eines neuen wertebasierten Bündnisses der Demokratien: Die Freiheitshandelsallianz.

Der Freiheitshandel

Autoren: Döpfner, Mathias
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 18.04.2024
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-953-1

Jetzt sichern