9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
23.08.2021 Benjamin Heimlich

Topps: Dieser Verlust ist nicht zu kompensieren – SPAC-Deal geplatzt

-%
Mudrick Capital A...

Die geplante Fusion von Topps und der Mantelgesellschaft Mudrick Capital ist abgesagt. Auslöser war ein jahrzehntealter Lizenzvertrag des Sammelkarten-Herstellers mit einer großen US-Sportliga, der nicht verlängert wurde. Der Kurs der Mudrick-Aktie fällt zurück auf das Niveau bevor der Deals mit Topps bekanntgegeben war.

Nach 73 Jahren Partnerschaft ist Schluss: Die Major League Baseball wird ab der Saison 2025 ihre offiziellen Sammelkarten nicht mehr an Topps auslizenzieren. Die Vereinbarung mit der Spielervereinigung, der Major League Baseball Players Association, endet bereits 2023.

Damit verlieren die Amerikaner, die unter anderem auch Lizenz-Vereinbarungen mit der Fußball Bundesliga und Disney haben, die Sportart, für die sie in den USA Kultstatus genießen.

Wie Mudrick Capital mitteilte, haben sich der SPAC und Topps einvernehmlich beschlossen die Fusion und damit den Börsengang des Unternehmens abzusagen.

Die Aktie von Mudrick Capital, die nach Bekanntgabe der geplanten Fusion im Frühjahr bis auf 18,78 Dollar gestiegen war, hat nach der Absage des Deals weitere zehn Prozent an Wert verloren. Sie notiert mit 9,83 Dollar unterhalb des Ausgabepreises von zehn Dollar.

Mudrick Capital A... (ISIN: US62477L2060)

Für die Mantelgesellschaft gilt es nun, einen neuen Übernahmekandidaten zu finden. DER AKTIONÄR wird die weitere Entwicklung verfolgen.