18.09.2019 DER AKTIONÄR

Top-Tipp Konservativ: Es geht wieder bergauf

-%
SAIPEM

Viele Jahre steckte Saipem in den roten Zahlen fest. Von 2019 an erzielt der Konzern wieder Gewinne. Mutige Anleger positionieren sich schon jetzt.

In Zeiten brennender Ölfelder oder Ölanlagen richtet sich der Fokus der Marktteilnehmer immer schnell auf die möglichen Profiteure. Und natürlich bleiben die Anteile von Öl- und Gasförderern wie Shell oder BP attraktiv (siehe Seite 46). Größere Chancen – aber auch höhere Risiken – gibt es aber in einem anderen Bereich der Branche: bei den Ölfelddienstleistern. Dieser Sektor wurde im Zuge des rapiden Ölpreisverfalls ab Herbst 2014 bis Anfang 2016 am heftigsten gebeutelt. Im Zuge des Rückgangs von über 100 Dollar pro Barrel auf kurzzeitig sogar unter 30 Dollar kürzten Exxon, Shell und Co ihre Investitionen in die Erkundung und Erschließung neuer Ölvorkommen massiv. Dies sorgte bei den Dienstleistern für eine schwere Krise. Einer der Marktführer, die norwegische Seadrill, musste sogar Insolvenz anmelden.

Weiterlesen mit

Als Abon­nent von DER AKTIONÄR können Sie diesen Artikel kostenlos lesen.

Anmelden
Jetzt abonnieren

Weiterlesen mit

Jetzt Credits geschenkt bekommen und hier gratis weiterlesen.

Was ist SatoshiPay?