15.06.2015 Thorsten Küfner

„Top-Pick“ BASF: Kursziel 100 Euro

-%
DAX

Die Analysten der Deutschen Bank haben den europäischen Chemiesektor im Rahmen einer Branchenstudie erneut genauer unter die Lupe genommen. Dabei bestätigten die Experten auch ihre grundsätzlich positive Einschätzung der Papiere des Weltmarktführers BASF und raten weiterhin zum Kauf der DAX-Titel.

Darüber hinaus wurde das Kursziel von 99 auf 100 Euro angehoben. Analyst Tim Jones erklärte, trotz einer immer noch schleppenden Nachfrage steigere die europäische Chemieindustrie dank anhaltender Kostensenkungen, eines schwachen Euro und niedriger Rohstoffpreise ihre Profitabilität. Allerdings seien einige Sektorwerte bereits relativ hoch bewertet, weshalb sich Anleger selektiv engagieren sollten. Seine "Top Picks" der Branche sind BASF, Linde, Symrise, Akzo und Synthomer.

Chart im Auge behalten
Auch DER AKTIOINÄR bleibt von der Aktie von BASF überzeugt. Die Perspektiven für den hervorragend positionierten Weltmarktführer bleiben gut und die Bewertung ist immer noch günstig. Wegen des angeschlagenen Chartbildes sollten Anleger jedoch noch abwarten, ob die Marke von 80 Euro weiter hält. Der Stopp sollte bei 73,00 Euro belassen werden.
(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0