++ Mit diesen Aktien geht die Party weiter ++
Foto: Börsenmedien AG
03.12.2015 DER AKTIONÄR

Top-Gewinner E.on: Deshalb steigt die Aktie

-%
DAX

Die Aktie von E.on ist am Donnerstag an die DAX-Spitze geklettert. Auch die Turbulenzen infolge der EZB-Sitzung haben die Stimmung nicht beeinträchtigt. Hintergrund ist eine Kaufempfehlung aus dem Hause Jefferies.

Das Analysehaus Jefferies hat E.on mit einer Kaufempfehlung und einem Kursziel von 10,50 Euro in die Bewertung aufgenommen. Die unterdurchschnittliche Entwicklung der Aktie in diesem Jahr sei übertrieben, schrieb Analyst Ahmed Farman. Die steigende Zuversicht auf stabile Gewinnbeiträge nach der Konzernaufspaltung und die Aussichten auf attraktive Dividendenzahlungen dürften das Papier nach Einschätzung des Experten beflügeln.

Haftungsgesetz kommt später

Bereits am Mittwoch wurde bekannt, dass das geplante Atom-Haftungsgesetz von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) erst später als geplant kommen wird. Auf Betreiben der Union wurde der Entwurf kurzfristig von der Tagesordnung des Wirtschaftsausschusses gestrichen. Es bestehe noch Beratungsbedarf, erklärte ein Fraktionssprecher. Dass das Gesetz wie geplant zum 1. Januar 2016 in Kraft treten kann, ist nun so gut wie ausgeschlossen.

Die Regelung soll verhindern, dass sich die deutschen Atomkonzerne durch Abspaltung ihrer Kernkraft-Sparten aus der milliardenschweren Verantwortung für Abriss der Anlagen und Endlagerung des Atommülls stehlen können. Der Aufschub wurde von der Opposition heftig kritisiert – die Experten befürchten, dass die Kosten für den Atomausstieg ohne verbindliche Regelung am Ende doch am Steuerzahler hängen bleiben.

Foto: Börsenmedien AG

Aktie meiden!

Die E.on-Aktie ist nach der Kaufempfehlung der Top-Gewinner im DAX. Obwohl der deutsche Leitindex infolge der EZB-Sitzung deutlich ins Minus gerutscht ist, konnte der Versorger-Titel seine Gewinne weitestgehend verteidigen.

Anders als die Analysten von Jefferies ist DER AKTIONÄR aber nach wie vor skeptisch. Die Konzernaufspaltung ist im Gange, der Erfolg steht jedoch in den Sternen. Anleger sollten die Aktie vorerst meiden.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
E.on - €

Buchtipp: Der Inflationsschutzratgeber

„Inflation“ ist das Wort der Stunde und das Schreckgespenst für deutsche Sparer. Sie entwertet Löhne, Kontostände und Altersvorsorgen und macht unser aller Leben teurer. Kann man sich dagegen schützen? Börsen-Altmeister Thomas Gebert gibt in seinem neuesten Buch Antworten auf die drängendsten Fragen: Was ist mit Aktien und Immobilien? Wie wird sich Gold entwickeln? Was wird die EZB unternehmen? Was bedeutet das für mich, mein Konto, meine Rente und mein ganzes Leben? Oder kurz gefasst: Was soll ich tun? Dieses Buch bietet eine fundierte Analyse der gegenwärtigen Situation und der künftigen Aussichten, gepaart mit bewährten Inflationsschutzstrategien. Gewohnt faktenbasiert und analytisch räumt Thomas Gebert mit einigen Mythen auf und präsentiert spannende Erkenntnisse. Prädikat: Unbedingt lesenswert!

Der Inflationsschutzratgeber

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 05.05.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-841-1

Jetzt sichern