Neue Top-Titel für das AKTIONÄR-Depot
Foto: Börsenmedien AG
16.11.2018 DER AKTIONÄR

Top-Chance auf 200% und mehr: Diese Biotech-Perle steht vor dem großen Sprung

-%
DAX

Bei der Behandlung von Krebs ruhen enorme Hoffnungen auf der Immuntherapie. Kein Wunder, dass sich hier große Namen wie Roche, Novartis, Bayer & Co längst positioniert haben. Bei vielen Therapien spielen monoklonale Antikörper, wie man sie von Morphosys kennt, eine entscheidende Rolle. Und gerade dieser Bereich wächst rasant. Bis 2022 sollen bereits 9 von 15 der meistverkauften Medikamente Schätzungen zufolge auf Basis monoklonaler Antikörper entstehen. Viele Aktien aus dem Bereich konnten sich bereits vervielfachen. Und die nächste steht bereits in den Startlöchern.

Dieser Biotech-Geheimtipp ist ein wahrer Spezialist als Komplettanbieter für Dienstleistungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Antikörperforschung. Und das Unternehmen wächst gigantisch.  Im abgelaufenen Quartal stiegen die Umsätze um sage und schreibe 386 Prozent! Und die Wachstumsraten dürften sogar noch zulegen, da das Unternehmen gerade einen besonders lukrativen Markt erschließt. Mehrere große Pharma- und Biotech-Unternehmen sind bereits Kunden. Demnächst könnte ein weiterer großer Name dazu kommen. Weiterer Pluspunkt dieses Biotech-Juwels: Das Unternehmen hat ein System, mit dem man um ein Vielfaches effizienter als die Konkurrenz arbeiten kann.

Kann das Unternehmen tatsächlich in den kommenden Wochen mit positiven News punkten, dürfte die Aktie rasch massiv anziehen. Doch selbst eine Verdopplung dürfte erst der Anfang sein. Auf welchen zukünftigen Biotech-Highflyer Anleger jetzt setzen sollten, lesen Sie im neuen großen Aktienreport „Top-Chance auf 200% und mehr: Diese Biotech-Perle steht vor dem großen Sprung“, den Sie hier bequem herunterladen können.

>>>HIER GEHT ES ZUM REPORT<<<

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
DAX (RT) - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8