09.04.2019 Thomas Bergmann

Tipp des Tages: Norma Group besser als die VW-Aktie?

-%
Norma Group
Trendthema

Die Aussicht auf eine Einigung im Handelsstreit hat insbesondere zyklische Aktien zuletzt beflügelt. Zusätzlichen Schub gab es aus China, wo die Wirtschaftsdaten zuletzt deutlich besser ausgefallen sind als erwartet. Nach Chemie- und Chipbranche scheint jetzt auch der Automobilsektor langsam in Schwung zu kommen.

Die Vorzüge von Volkswagen beispielsweise notieren seit Jahresbeginn rund acht Prozent im Plus. Das ist noch deutlich weniger als beim DAX, doch der Trend zeigt nach oben. Das tut er auch beim Spezialisten für Verbindungstechnik, der Norma Group. Der Automobilzulieferer, der in den letzten Monaten einen sogenannten Vierfachboden ausgebildet hat, ist dabei die 90-Tage-Linie zu überwinden und den oberen Rand der monatelangen Seitwärtsrange bei 49 Euro anzulaufen. Sollte auch noch der GD200 übertrumpft werden, ist mit einem Anstieg in Richtung 55/56 Euro zu rechnen.

Trading-Chance

Die Charttechnik bei der Norma Group sendet einige bullishe Signale. Für mutige Anleger bietet sich deshalb der Kauf eines Faktorzertifikats an. Mehr dazu in der Sendung "Trading-Tipp".