9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
28.07.2021 Jan Paul Fóri

Tilray: Aktie explodiert nach sensationellen Zahlen

-%
Tilray

Am Dienstag hat sich die Tilray-Aktie nach einer monatelangen Talfahrt mit einem Kursfeuerwerk eindrucksvoll zurückgemeldet. Grund dafür waren bombastische Quartalszahlen, unter dem Strich erzielte der Cannabisproduzent einen Millionengewinn. Zudem war es der erste Quartalsbericht seit der Fusion mit dem Konkurrenten Aphria. 

Konkret erzielte Tilray im vierten Quartal des zurückliegenden Geschäftsjahres (per Ende Mai) einen Gewinn von 33,6 Millionen Dollar oder 0,18 Dollar je Aktie. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch einen Verlust von 84,3 Millionen Dollar oder 0,39 Dollar je Aktie ausgewiesen. Beim Umsatz stand ein Plus von 25 Prozent auf 142 Millionen Dollar gegenüber dem Vorjahreszeitraum zu Buche. 

Die von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten hatten zuvor Erlöse in Höhe von 150 Millionen Dollar sowie einen Verlust von 25 Millionen Dollar oder 0,13 Dollar je Aktie erwartet. Während Tilray die Umsatzprognose verfehlte, hat der Cannabisproduzent die Gewinnschätzungen pulverisiert. 

Fusion macht sich bezahlt

Die starken Zahlen beruhen dabei zum Teil auch auf den Ergebnissen des Anfang Mai übernommenen Konkurrenten Aphria (DER AKTIONÄR berichtete). Bisher habe die Fusion Synergieeffekte in Höhe von 35 Millionen Dollar geschaffen. Zudem sieht sich Tilray auf Kurs, sein Einsparungsziel in Höhe von 80 Millionen Dollar binnen der nächsten 16 Monate zu erreichen. 

Tilray (WKN: A2JQSC)

An der Börse brachen die Anleger am Dienstag in Euphorie aus: Die Tilray-Aktie ging mit einem Plus von 25 Prozent auf 16,01 Dollar aus dem Handel. Dies war der höchste Kursanstieg an einem Handelstag seit knapp fünf Monaten. 

Für Tilray scheint sich die Übernahme des einstiegen Konkurrenten Aphira bereits jetzt zu lohnen. Zudem will das Unternehmen in Zukunft weitere Synergieeffekte heben. Anleger, die auf den Cannabis-Trend setzen das Risiko eines Einzelaktieninvestments jedoch streuen wollen, können auf den North America Cannabis Select Index setzen. Neben Tilray umfasst das Börsenbarometer sieben weitere aussichtsreiche Cannabis-Player.