14.10.2018 Maximilian Völkl

Termine: Woche der Wahrheit - SAP am Zug

-%
SAP
Trendthema

Es wird wieder spannend an der Börse. Im Oktober nimmt die Berichtssaison an Fahrt auf. Während in den USA bereits zahlreiche namhafte Konzerne wie Netflix oder Ebay ihre Quartalszahlen veröffentlichen, geht es in Deutschland noch ruhiger zu. Mit SAP macht ein DAX-Schwergewicht aber auch schon in der kommenden Woche den Anfang.

Die Zahlen von SAP haben durchaus große Bedeutung. Die Walldorfer Softwareschmiede ist der einzige deutsche Konzern, der mit den internationalen Tech-Riesen mithalten kann. Dank der Cloud-Strategie und starken Produkten wie dem Flaggschiff SAP Hana behauptet sich der Konzern auf dem Weltmarkt. Auch das Chartbild bestätigt die Ausnahmestellung. Im Gegensatz zu vielen anderen DAX-Werten notiert die Aktie nach wie vor in Schlagdistanz zum Allzeithoch. Die Zahlen sollen das nun bestätigen.

Vor allem das Lizenzgeschäft dürfte durch Upgrades bei S/4 HANA deutlich zugelegt haben. Der Umsatz im Lizenzgeschäft dürfte bei gut einer Milliarde Euro liegen, was einem Wachstum von einem Prozent gegenüber Q3 2017 entspräche. Das Cloud- und Softwarebusiness sollte mit Umsätzen von 5,02 Milliarden Euro und damit acht Prozent über Vorjahresniveau aufwarten können. Entscheidend ist jedoch die Margenentwicklung, die lediglich vom Callidus-Kauf beeinträchtigt sein dürfte.