Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
08.04.2014 DER AKTIONÄR

Technologie-Schnäppchen für 0,27 Euro – verdoppeln Sie Ihr Geld!

-%
DAX

Facebook, Google, Netflix oder Amazon – die meisten Technologieaktien sind mittlerweile ausgesprochen teuer. Die Kurse liegen zumeist bei einigen 100 Euro, die Bewertungen sind ambitioniert. Da ist es schon eine echte Überraschung, dass es eine relativ neue Aktie aus dem Technologiesektor gibt, die für gerade einmal 0,27 Euro zu haben ist.

Weit unter Ausgabepreis

Eine Aktie kostete gerade einmal 0,27 Euro, der Börsenwert liegt bei gerade einmal zehn Millionen Euro – dieses Technologieunternehmen hat das Wachstum im Gegensatz zu den etablierten Konzernen erst noch vor sich. Und es ist derzeit sogar deutlich unter dem Emissionspreis zu haben.

Nachdem der Kurs nach dem Börsengang im Sommer 2013 zunächst stark unter Druck gekommen ist, wurde jetzt die Trendwende eingeleitet. Endlich beginnt das Unternehmen aus dem Bereich Internetvideos die Früchte der jahrelangen Entwicklungsarbeit zu ernten. Mehrere tausend Vertriebspartner und eine ausgereifte Technologie machen es möglich.

Erstes Ziel: Kursverdopplung

Wenn es nur gelingt, einen kleinen Teil des reichlich vorhandenen Potenzials abzurufen, steht einer Verdopplung des Aktienkurses nichts im Wege. Erst dann wäre der ursprüngliche Ausgabepreis wieder erreicht. Mittel- und langfristig ist dann noch weitaus mehr möglich.

Wenn Sie wissen wollen, mit welcher Aktie Sie ihr eingesetztes Kapital verdoppeln können und eine gewisse Risikobereitschaft aufweisen, dann sollten Sie nicht zögern, sondern den neuen Aktienreport „Technologie-Schnäppchen für 0,27 Euro – verdoppeln Sie Ihr Geld!“ bestellen.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8