Börsen-Achterbahn: Jetzt richtig handeln
04.08.2020 Jochen Kauper

Tech-Aktien: Aufgeblasen!

-%
Amazon.com

Alphabet, Amazon, Wix.com oder DocuSign. Viele Tech-­Aktien sind zuletzt sehr gut gelaufen. Sind die Bewertungen überzogen oder die Prämien gerechtfertigt?

Die Dotcom-Blase im Jahr 2000 setzte sämtliche traditionelle Bewertungsansätze außer Kraft. Die meisten Internet- und Softwarefirmen erwirtschafteten damals noch gar keine Gewinne. Analysten jonglierten statt mit Kurs-Gewinn-Verhältnissen einfach kurzerhand mit Kurs-Umsatz- Relationen (KUV).  

Zurzeit gibt es sicherlich die ein oder andere Branche, die Parallelen zum Internet-Hype aufweist. Aktien aus dem Bereich Wasserstoff etwa gehen durch die Decke, werden teilweise mit dreistelligen KUVs gehandelt. Oder auch so mancher Tech-Wert ist den normalen Bewertungsrelationen weit enteilt. Sicherlich sind derzeit einige Firmen gehypt. Bei anderen sollte es sich allerdings lohnen, nach einer gesunden Korrektur ein Kauflimit zu platzieren. Denn diese Firmen haben das Potenzial, langfristig in die aktuellen Bewertungsrelationen hineinzuwachsen. 

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Post Corona: Von der Krise zur Chance

Der Ausbruch von Covid-19 hat Schlafzimmer in Büros verwandelt, Jung gegen Alt ausgespielt und die Kluft zwischen Arm und Reich, Maskenträgern und Maskenhassern vergrößert. Einige Unternehmen, wie Amazon und der Hersteller von Videokonferenzsoftware Zoom, fanden sich unter einer Lawine der Verbrauchernachfrage erdrückt. Andere, wie die Restaurant-, Reise-, Hotel- und Live-Entertainment-Branche, kämpften darum, nicht unter die Räder zu kommen. Die Pandemie war ein Beschleuniger von Trends, die bereits in vollem Gange waren. In „Post Corona“ skizziert Galloway die Konturen der Krise und die Chancen, die vor uns liegen. Galloway kombiniert seinen unverkennbaren Humor und frechen Stil mit messerscharfen Einblicken und bietet Warnung und Hoffnung gleichermaßen.

Autoren: Galloway, Scott
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-779-7