Günstige Titel für Schnäppchenjäger
Foto: Börsenmedien AG
12.10.2018 Benedikt Kaufmann

Starke Unterstützung für SAP – Jetzt kaufen!

-%
SAP

Rasant sackte die Aktie von SAP nach Erreichen des Allzeithochs hinunter. DER AKTIONÄR meint: Nach diesem Rückgang kaufen, denn die Aktie verfügt über starke Unterstützungen.

Rund zehn Prozent ging es nach Erreichen des Allzeithochs bei 108,42 Euro nach unten. Die Aktie von SAP stoppte erst bei der 200-Tage-Linie ihre Kursverluste. Aktuell verläuft der wichtige Gleitende Durchschnitt bei 95,34 Euro. Doch die 200-Tage-Linie ist nicht die einzige Marke die im kurzfristigen Abwärtstrend die Kurse stützt: So markiert der Bereich um 95,00 Euro eine weitere Unterstützungszone.

Foto: Börsenmedien AG

Neben charttechnischen Marken bekommt die SAP-Aktie Unterstützung von Analysten. Alex Tout von der Deutschen Bank hebt das Kursziel der Aktie von 110 auf 120 Euro und sieht die Aktie im Vergleich zur Peergroup weiterhin als attraktiv bewertet an. SAP sei weltweit gut diversifiziert und auf vielen Endmärkten aktiv, so der Analyst. Basierend auf Gesprächen mit Industrievertretern sei zudem eine stabile Nachfrage festzustellen. Für ein Investment würden insbesondere der S4-Zyklus, das Cloud-Wachstum und Chancen bei CRM sprechen.

SAP – LONG!

Charttechnische Unterstützung und fundamental gute Aussichten. DER AKTIONÄR bleibt bullish für SAP und empfiehlt auch vor den Zahlen nächste Woche: Nachkaufen und weiter auf den langfristigen Aufwärtstrend setzen.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8