05.12.2018 Markus Horntrich

Sixt wird verkauft

-%
DAX

Trotz guter Zahlen und höherer Prognosen kommt die Sixt-Aktie nicht mehr richtig in die Gänge. Zwar versuchte sich die Aktie zuletzt immer wieder daran, den kurzfristigen Abwärtstrend in Angriff zu nehmen. Zuletzt schaffte es der Wert nicht einmal mehr an die Abwärtstrendlinie und kippte dann wieder nach unten weg. Da die Position bereits zweistellig im Minus ist, zieht DER AKTIONÄR die Reißleine. Sollte Sixt im aktuell schwierigen Umfeld auf ein neues Tief fallen, wird ein weiteres Verkaufssignal generiert, das ungeachtet der fundamental guten Lage bei Sixt noch zusätzlichen Druck auf den Kurs bringen könnte.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0